Rampage - Big meets Bigger

Neuigkeiten und Diskussionen zu Filmen aus den USA und dem Rest der Welt.
Antworten
Benutzeravatar
Sylvio Constabel
Beiträge: 15537
Registriert: Mo 11. Jun 2012, 15:34

Re: Rampage - Big meets Bigger

Beitrag von Sylvio Constabel » Sa 21. Jul 2018, 07:22

Gesehen. Der ist schon ziemlich irre. Und auch gut. Gerade im Vergleich zum Borelord SAN ANDREAS knallt's hier wirklich an allen Ecken und Enden. The Rock sympathisch wie eh und je und auch George weiß zu gefallen. Akermann bekommt außerdem einen fetzigen
[+] Spoiler
Abgang
! :clap: Doch, doch, lustiges Ding. The Rock macht sich, RAMPAGE, JUMANJI und SKYSCRAPER sind alle ziemlich gute Unterhaltung.
Ist das die mit dem "Babe" aus Deiner Signatur?

Benutzeravatar
metalsteak80
Beiträge: 1396
Registriert: Mi 7. Mai 2014, 15:09

Re: Rampage - Big meets Bigger

Beitrag von metalsteak80 » Mo 13. Aug 2018, 07:24

Gesehen. Big meets Bigger könnte natürlich auch ein Brazzers Titel sein :crazy: :lolno: Ich war am Samstag richtig im Arsch und wollte einfach nur einen anspruchslosen, aber unterhaltsamen Film sehen. Rampage ist Edeltrash pur, der wirklich Spaß macht. Story natürlich natürlich völlig Banane, aber der Film nimmt sich eh keine Sekunde ernst. Im Finale kracht es richtig und die US BD hat eine brachiale Tonspur. Selten hat das Wohnzimmer so gebebt. 7/10
Zuletzt geändert von metalsteak80 am Mo 13. Aug 2018, 12:03, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
JimmyPage
Beiträge: 6915
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 17:02

Re: Rampage - Big meets Bigger

Beitrag von JimmyPage » Mo 13. Aug 2018, 07:45

metalsteak80 hat geschrieben:
Mo 13. Aug 2018, 07:24
Gesehen. Big meets Bigger könnte natürlich auch ein Brazzers Titel sein :crazy: :lolno:
:think: :lolno:
äffle: "was isch groß?" - pferdle: "stuttgart!" - äffle: "was isch größer?" - pferdle: "der neckar!" - äffle: "und was isch am größten?" - pferdle: "hmm, spätzle und linsen!"

Benutzeravatar
Julio Sacchi
Beiträge: 21830
Registriert: Do 10. Mai 2012, 17:52

Re: Rampage - Big meets Bigger

Beitrag von Julio Sacchi » Mo 1. Okt 2018, 17:11

Gesehen.

Kommen n Affe, n Fisch und n Hund in ne Bar und machen das Haus kaputt. AB-SO-LUT beknacktes Nulpenkino, das sich ausschließlich an Menschen wendet, die nullkommanix von nem Film erwarten außer Bummbumm. Erstaunlicherweise nimmt sich das alles auch noch ernst, was ich nun wieder ganz sympathisch fand. Am Ende ist das vielleicht auch nichts anderes als die Godzilla-Filme aus der Kindheit, wo am Ende zwei Typen im Gummianzug aufeinander eindroschen und Modellhäuser zu Bruch gingen. Dwayne Johnson hat absolut keinen Stolz.

Benutzeravatar
Sylvio Constabel
Beiträge: 15537
Registriert: Mo 11. Jun 2012, 15:34

Re: Rampage - Big meets Bigger

Beitrag von Sylvio Constabel » Mo 1. Okt 2018, 23:19

... aber dafür Tonnen an money. :think:
Ist das die mit dem "Babe" aus Deiner Signatur?

Benutzeravatar
Yuki
Beiträge: 7756
Registriert: Di 8. Mai 2012, 02:21

Re: Rampage - Big meets Bigger

Beitrag von Yuki » Di 2. Okt 2018, 05:11

Das ist halt eine Videospielverfilmung. Von einem Spiel, wo man mit einem Riesen-Affen und anderen Monstern Hochhäuser hochklettert und kaputt macht für Highscore. Mehr war da als Idee nicht. Hätte man einfach nicht verfilmen müssen bspw. :mrgreen: :mrgreen:

Benutzeravatar
Malefix
Beiträge: 695
Registriert: Do 10. Mai 2012, 08:39

Re: Rampage - Big meets Bigger

Beitrag von Malefix » Mo 29. Okt 2018, 09:03

Mal geguckt.
Rock spielt sich mal wieder selbst und Logik ist in so einem Sujet eh nicht gefragt.
So richtig los geht es erst ganz am Ende, wo mal wieder Megazerstörung angesagt ist. Ansonsten fand ich die Antogonistin hot verrückt. Kann man weggucken, aber dann ist er auch schon wieder vergessen. So ein Film für Herzkranke halt, damit sie sich nicht aufregen. Einzig die Verabreichung des Antiwachstumshormons fand ich überraschend gut gelöst.
Ich wage alles, was dem Menschen ziemt. Wer mehr wagt, der ist keiner (MacBeth)

Benutzeravatar
kami
Beiträge: 1315
Registriert: Do 10. Mai 2012, 00:10

Re: Rampage - Big meets Bigger

Beitrag von kami » Di 30. Okt 2018, 08:14

Blieb weniger hängen bei mir als nach Uwe Bolls Rampage. Die Dwayne Johnson-Filme der letzten zwei Jahre haben sich in meinem Kopf zu einem großen CGI- und Muskel-Pamps verrührt.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag