La La Land

Neuigkeiten und Diskussionen zu Filmen aus den USA und dem Rest der Welt.
Antworten
Benutzeravatar
Don Kolleone
Beiträge: 3700
Registriert: Do 17. Sep 2015, 08:02
Wohnort: Haßloch

La La Land

Beitrag von Don Kolleone » Di 6. Sep 2016, 23:21

Der Neue von Damien Chazelle. Mit Emma Stone und Ryan Gosling.
Hat mir gut sehr gut gefallen. (Jimmy Page)

Benutzeravatar
Booh
Beiträge: 3179
Registriert: Mi 13. Jun 2012, 18:59

Beitrag von Booh » Mi 30. Nov 2016, 20:04

Fabo
I see the combine coming. It's gonna dust us all to nothing.

Benutzeravatar
Don Kolleone
Beiträge: 3700
Registriert: Do 17. Sep 2015, 08:02
Wohnort: Haßloch

Beitrag von Don Kolleone » Mi 18. Jan 2017, 16:41

Gesehen, OmU. Nette Schmonzette. Stone gibt sich Mühe, Gosling hat nicht viel zu tun. Die Songs sind was knapp komponiert, aber einprägsam. Klassisches Musical-Flair kam bei mir nur bei einer längeren Tanzszene auf den Hills auf.

Frage an die Bonner. War mein zweiter Ausflug ins Rex. Schönes Kino, aaaaaber: Verirren sich da immer nur Rentner hin?
Hat mir gut sehr gut gefallen. (Jimmy Page)

Pow Wow
Beiträge: 1225
Registriert: Do 24. Mai 2012, 14:28

Beitrag von Pow Wow » Mi 18. Jan 2017, 17:11

Hat mir irgendwie gar nicht gefallen.

Sieht halt hübsch aus. Davon abgesehen unangenehm streberhafte Pastiche die irgendwie nix hat, was ich an Musicals mag (i.e. tolle Setpieces oder schmissige Songs), sich dabei aber unheimlich ernst nimmt. Und auch wieder mit seltsamem Selbstverwirklichungs-Ideologiegedöns. Für Kunst und Erfolg muss man leiden etc. bla bla - siehe Whiplash. Mag ja nicht ganz falsch sein, wird aber wieder wenig charmant serviert. Die gestelzte "Leichtigkeit" kippt natürlich völlig in Bleischwere.

Für mich belanglos.

Benutzeravatar
Don Kolleone
Beiträge: 3700
Registriert: Do 17. Sep 2015, 08:02
Wohnort: Haßloch

Beitrag von Don Kolleone » Mi 18. Jan 2017, 17:15

Belanglos beschreibt's wohl am besten.
Hat mir gut sehr gut gefallen. (Jimmy Page)

Benutzeravatar
Bewitched240
Beiträge: 7688
Registriert: Di 29. Mai 2012, 00:15

Beitrag von Bewitched240 » Di 24. Jan 2017, 00:47

Die erste Szene ist so typisch Musical, dass man denkt: "Oje, wär doch nicht reingegangen". Allerdings gibt sich das ganz schnell, denn die Musicaleinlagen sind nicht sehr zahlreich und wenn, dann sind sie elegant in die Geschichte eingefügt und eher dezent. Zwar ist diese nicht besonders tiefgründig oder raffiniert, aber auch nicht ganz geradlinig, ziemlich abwechslungsreich und einfach schön. Die Sets und die Farben sind toll, Emma Stone und Ryan Gosling harmonieren perfekt, die Musik ist gut gewählt und es gibt jede Menge ganz wunderbarer Szenen. In Cinemascope gedreht natürlich ein Gedicht im Kino. Feelgood-Kino ohne peinliche Momente.
8/10

Benutzeravatar
Sylvio Constabel
Beiträge: 18263
Registriert: Mo 11. Jun 2012, 15:34

Beitrag von Sylvio Constabel » Di 24. Jan 2017, 01:27

Nicht für alles Geld der Welt schaute ich so einen Film. Du bist schon ein ziemlicher Hardcorewecker, Hexe!
Ist das die mit dem "Babe" aus Deiner Signatur?

Benutzeravatar
Julio Sacchi
Beiträge: 22735
Registriert: Do 10. Mai 2012, 17:52

Beitrag von Julio Sacchi » Di 24. Jan 2017, 07:20

Stimmt. Du schaust dasselbe in Scheiße. Also Rock of Ages.

Benutzeravatar
metalsteak80
Beiträge: 1946
Registriert: Mi 7. Mai 2014, 15:09

Beitrag von metalsteak80 » Di 24. Jan 2017, 07:26

Julio Sacchi hat geschrieben:Stimmt. Du schaust dasselbe in Scheiße. Also Rock of Ages.
:lol: :lol: Und der ist wirklich ultra beschissen! Aber Sylvio ist ja auch ein Cruise Fanboy :mrgreen:

Benutzeravatar
Bewitched240
Beiträge: 7688
Registriert: Di 29. Mai 2012, 00:15

Beitrag von Bewitched240 » Di 24. Jan 2017, 11:16

Sylvio PWNED. :mrgreen:

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag