Spy

Neuigkeiten und Diskussionen zu Filmen aus den USA und dem Rest der Welt.
Antworten
Benutzeravatar
Jaan
Beiträge: 822
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 13:21
Wohnort: am Rhein

Beitrag von Jaan » Do 15. Mär 2018, 12:24

Möchte Page zustimmen, die Actionszenen nehmen jedem echten Bond die Butter vom Brot. Zudem spielt McCarthy ihre clowneske Rolle nuanciert, Statham und Byrne dagegen brechen die Regler ab, ein sehr reizvoller Kontrast.

Sind etliche vergeigte Gags drin, aber auch viele amüsante One-Liner und Kleinauftritte.

Wenn ich eine Feig-Komödie empfehlen würde, dann diese.
»Most of the movies I like depict horrible acts of violence. If you're gonna watch a non-violent movie you might as well read a fucking book.« - ContraPoints

Doctor Schnabel
Beiträge: 1524
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 15:13
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von Doctor Schnabel » Do 15. Mär 2018, 16:46

Mochte ich auch 8-)

Benutzeravatar
Bewitched240
Beiträge: 5353
Registriert: Di 29. Mai 2012, 00:15

Beitrag von Bewitched240 » Do 15. Mär 2018, 19:28

Fand den überraschenderweise auch ziemlich gut. Musste des Öfteren gut lachen.

Benutzeravatar
metalsteak80
Beiträge: 854
Registriert: Mi 7. Mai 2014, 15:09

Beitrag von metalsteak80 » Fr 16. Mär 2018, 07:16

Jetzt werde ich mir den Film tatsächlich mal reinpfeifen :D

Benutzeravatar
Julio Sacchi
Beiträge: 21021
Registriert: Do 10. Mai 2012, 17:52

Beitrag von Julio Sacchi » Fr 16. Mär 2018, 07:32

Der ist n Eimer Pisse.

Benutzeravatar
JimmyPage
Beiträge: 5769
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 17:02

Beitrag von JimmyPage » Fr 16. Mär 2018, 07:54

metalsteak80 hat geschrieben:Jetzt werde ich mir den Film tatsächlich mal reinpfeifen :D
Hör nicht auf Julio. Der hat eh nen Kater. Pfeif rein :mrgreen:
äffle: "was isch groß?" - pferdle: "stuttgart!" - äffle: "was isch größer?" - pferdle: "der neckar!" - äffle: "und was isch am größten?" - pferdle: "hmm, spätzle und linsen!"

Benutzeravatar
Frau Stockl
Beiträge: 3029
Registriert: Di 25. Sep 2012, 09:44

Beitrag von Frau Stockl » Fr 16. Mär 2018, 09:45

Beizeiten ausgemacht.
Trotz Statham.
Und nach der ersten Actionszene.
Without false modesty, I think i would have been considerably better in ROSEMARYS BABY than Cassavetes. (Robert Wagner.)

Benutzeravatar
Sylvio Constabel
Beiträge: 12878
Registriert: Mo 11. Jun 2012, 15:34

Beitrag von Sylvio Constabel » Fr 16. Mär 2018, 13:44

Eimer Pisse hat geschrieben:Der ist n Eimer Pisse.
Stimmt leider. Film ist pupsegal und geil ist daran gar nichts.
Ist das die mit dem "Babe" aus Deiner Signatur?

Benutzeravatar
Grisbane
Beiträge: 2759
Registriert: Mo 16. Jul 2012, 19:17

Re: Spy

Beitrag von Grisbane » Do 19. Jul 2018, 17:47

Gesehen. :wtf:
Obwohl ich mehrfach sehr lachen musste, erinnere ich mich nur noch an einen Gag: Das Autotune-Mikro.
Warum sind die Dinger eigentlich mittlerweile immer so unglaublich lang? Das wäre 'n einigermaßen netter 90-Minüter geworden. Aber so?
Und, ja, die Splatter-Szenen sind völlig deplatziert. (Auch hier: Warum sind die überhaupt da drin?)

Antworten