Dragged Across Concrete

Neuigkeiten und Diskussionen zu Filmen aus den USA und dem Rest der Welt.
Antworten
Benutzeravatar
Doctor Schnabel
Beiträge: 3010
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 15:13
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Dragged Across Concrete

Beitrag von Doctor Schnabel » So 7. Apr 2019, 16:57

Wo guckt ihr den? Blu kommt erst am 30.4 (laut Blu-Ray.com)?


Da warte ich auf eine deutsche Disc

Benutzeravatar
Don Kolleone
Beiträge: 3166
Registriert: Do 17. Sep 2015, 08:02
Wohnort: Hodenhagen

Re: Dragged Across Concrete

Beitrag von Don Kolleone » So 7. Apr 2019, 18:52

Steht ganz unten auf Seite 4 wo wir den guckten.
Es gibt soviel Mist auf der Welt, ein bißchen weniger schadet nicht. (Sylvio Constable)

Benutzeravatar
Doctor Schnabel
Beiträge: 3010
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 15:13
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Dragged Across Concrete

Beitrag von Doctor Schnabel » So 7. Apr 2019, 18:59

ok :thumbup:

Benutzeravatar
Doctor Schnabel
Beiträge: 3010
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 15:13
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Dragged Across Concrete

Beitrag von Doctor Schnabel » Sa 13. Apr 2019, 13:47

Dt. Vö kommt erst Ende Sept.:
Mel Gibson und Vince Vaughn im Krimi-Thriller "Dragged Across Concrete" ab 27.09. direkt auf Blu-ray Disc
Quelle: https://bluray-disc.de/blu-ray-news/fil ... luray_disc

Benutzeravatar
Bewitched240
Beiträge: 6862
Registriert: Di 29. Mai 2012, 00:15

Re: Dragged Across Concrete

Beitrag von Bewitched240 » So 14. Apr 2019, 22:33

Zahler ist einfach ein Könner. Hatte wegen der Überlänge Bedenken, aber Zahler inszeniert so dicht und mit einer inneren Spannung in fast jedem Bild, dass absolut keine Langeweile aufkommt. Im Gegenteil, man genießt das Zusammenspiel von Gibson und Vaughn und wartet gebannt, was wohl noch alles passieren wird. Düster, abgründig, super gefilmt. Das Sahnehäubchen ist der Schluss.
8,5/10

Benutzeravatar
JimmyPage
Beiträge: 7336
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 17:02

Re: Dragged Across Concrete

Beitrag von JimmyPage » Mo 15. Apr 2019, 07:49

Das klingt ja hervorragend 8-)
äffle: "was isch groß?" - pferdle: "stuttgart!" - äffle: "was isch größer?" - pferdle: "der neckar!" - äffle: "und was isch am größten?" - pferdle: "hmm, spätzle und linsen!"

Benutzeravatar
Jaan
Beiträge: 1073
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 13:21
Wohnort: Karlsruhe

Re: Dragged Across Concrete

Beitrag von Jaan » Mo 15. Apr 2019, 20:55

Ein Bösewicht namens Lorentz Vogelmann residiert in einer anschriftlosen Wohnung mit eingeschweißten Möbeln auf einer schattigen Etage eines anonymen Hochhauses. Sein Auto ist unzerstörbar, seine schwarzen Fahrer müssen sich weiß schminken. Seine Schergen sind rund um die Uhr vermummte Sadisten und bringen zum Morden extra einen Sombrero mit, mit dem sie einen abgemurksten Latino postum höhnisch entstellen können.

Es werden gerne Parallelen zwischen Zahler und Tarantino gezogen; mich erinnert die im ersten Absatz beleuchtete, noch etwas krakelige Traumlogik-Handschrift eher an David Lynch. Mochte den Film auf seine verquast-schundige Weise sehr gerne.

Zahleresk zermanschte Köpfe und Darmgeglitsche sind vorhanden, aber hochdezent.
Frl. Schmitz von der Schwäbischen Post schickt sich an, mich zu interviewen. "Herr Rowohlt", sagt sie, "Sie schrieben einmal, bei Schwäbisch ziehe sich Ihnen das Skrotum zusammen. Isch des im Augeblick au dr Fall?"

Benutzeravatar
Yuki
Beiträge: 7894
Registriert: Di 8. Mai 2012, 02:21

Re: Dragged Across Concrete

Beitrag von Yuki » Di 16. Apr 2019, 02:24

Der Coup ist, das Vogelmann auch noch mit Thomas Kretschmann besetzt ist. :mrgreen:

Benutzeravatar
Jaan
Beiträge: 1073
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 13:21
Wohnort: Karlsruhe

Re: Dragged Across Concrete

Beitrag von Jaan » Di 16. Apr 2019, 17:44

Der zu allem Überfluss auch noch cissexuell ist, also Vogelkretschmannmannmann.

Fand ich bei Sichtung superoffensichtlich, dass das was zu bedeuten haben muss, dass in einem Film, in dem in Skript und Soundtrack fortwährend Menschen mit Tieren, meistens Löwen, gleichsetzen, Bezug auf Gänsefreund und Instinktforscher Lorenz genommen wird, aber ich kann mich irren :think:
Frl. Schmitz von der Schwäbischen Post schickt sich an, mich zu interviewen. "Herr Rowohlt", sagt sie, "Sie schrieben einmal, bei Schwäbisch ziehe sich Ihnen das Skrotum zusammen. Isch des im Augeblick au dr Fall?"

Benutzeravatar
Sylvio Constabel
Beiträge: 16341
Registriert: Mo 11. Jun 2012, 15:34

Re: Dragged Across Concrete

Beitrag von Sylvio Constabel » Do 2. Mai 2019, 00:15

Gesehen. Von Löwen und Möwen verstehe ich nicht so viel. Muß aber auch nicht. Film ist BOMBA! Absoluter Besetzungscoup und den Finger am Puls der Zeit. Latuernich auch keine Sekunde zu lang. Wenn man sich während der Filmsichtung noch eine Kuh reißt, wachsen die Muckis von ganz alleine. Goil.
Ist das die mit dem "Babe" aus Deiner Signatur?

Antworten