Der deutsche Film - womöglich doch gut?

Neuigkeiten und Diskussionen zu Filmen aus Europa.
Antworten
Benutzeravatar
diceman
Beiträge: 8687
Registriert: Mo 7. Mai 2012, 21:21
Kontaktdaten:

Der deutsche Film - womöglich doch gut?

Beitrag von diceman » Di 30. Jan 2018, 15:32

Anfang

Uh, das Problem hierzulande sind nicht die Regisseure, sondern das Förder-System; wer wieviel Geld für welches Projekt bekommt. Und Genre darf nur Til Schweiger. :?
Gibt tolle (ausländisch produzierte) Genre-Filme von deutschen Regisseuren. BLOOD FEAST gehört bestimmt nicht dazu, just sayin'. ;)
"Ja, Junge, da kann man mal sehen, wie schlecht du denken kannst."
• Jean-Luc Picard

Benutzeravatar
Doctor Schnabel
Beiträge: 8485
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 15:13
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von Doctor Schnabel » Di 30. Jan 2018, 16:25

Paar gute Sachen aus Deutschland gibt es schon. Werner Herzog + Klaus Kinski, Der Totmacher (Götz Georg(e) allgemein, Olaf Ittenbach (zumindest seine alten Filme, das neue Zeug ist unanschaubar), Stromberg Serie und Film (auch wenn von ausländischer Serie nachgemacht funktioniert es bei Stromberg am besten)

So übel seit ihr gar nicht :mrgreen:

Benutzeravatar
Julio Sacchi
Beiträge: 26899
Registriert: Do 10. Mai 2012, 17:52

Beitrag von Julio Sacchi » Di 30. Jan 2018, 17:38

Joa gibt schon erheblich mehr gute Sachen aus Deutschland als das ne.
Totmacher ist allerdings Müll und bei Ittenbach hab ich mich gerade eingeschissen vor Schreck.

Benutzeravatar
Thorsten Hanisch
Moderator
Beiträge: 23426
Registriert: Mo 7. Mai 2012, 20:18
Kontaktdaten:

Beitrag von Thorsten Hanisch » Di 30. Jan 2018, 17:48

Julio Sacchi hat geschrieben:bei Ittenbach hab ich mich gerade eingeschissen vor Schreck.
Ich auch. Wenn, dann wohl Andreas Schnaas.

Benutzeravatar
Doctor Schnabel
Beiträge: 8485
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 15:13
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von Doctor Schnabel » Di 30. Jan 2018, 21:37

Julio Sacchi hat geschrieben:Joa gibt schon erheblich mehr gute Sachen aus Deutschland als das ne.
Totmacher ist allerdings Müll und bei Ittenbach hab ich mich gerade eingeschissen vor Schreck.
Ansichtssache wegen Totmacher. Schnaas ist nur peinlich.

Laurin wäre noch ein toller Filma aus Deutschland wenn ich nicht irre, kam letztes Jahr von Bildstörung raus.

Und Blutiger Freitag (Subkultur)

Benutzeravatar
Frau Stockl
Beiträge: 9359
Registriert: Di 25. Sep 2012, 09:44
Wohnort: Burg Stargard

Beitrag von Frau Stockl » Di 30. Jan 2018, 23:29

Na, was ist mit dem WINNETOU.
"Da schlägt man morgens die Zeitung auf und dann sowas... Pandemie? Welche Pandemie? Seit wann?"
~ Zagarino Frank

Benutzeravatar
Doctor Schnabel
Beiträge: 8485
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 15:13
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von Doctor Schnabel » Di 30. Jan 2018, 23:37

Habe ich als Kind gesehen aber nicht gewusst dass es aus Deutschland ist :D

Benutzeravatar
Jaan
Beiträge: 1159
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 13:21
Wohnort: Karlsruhe

Beitrag von Jaan » Di 30. Jan 2018, 23:38

Der ist zu zahm, nicht halb so blutig wie die Vorlage.

DER TOTMACHER hat ein Spitzendrehbuch und Schimmi im vollen Rampensaumodus. Zutaten, denen man getrennte Filme gewünscht hätte.
If you're in a war, instead of throwing a hand grenade at the enemy, throw one of those small pumpkins. Maybe it'll make everyone think how stupid war is, and while they are thinking, you can throw a real grenade at them.

Benutzeravatar
Doctor Schnabel
Beiträge: 8485
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 15:13
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von Doctor Schnabel » Mi 31. Jan 2018, 00:01

Nichts als die Wahrheit fand ich von der Idee her noch gut und auch als Film okay/gut.

Benutzeravatar
Frau Stockl
Beiträge: 9359
Registriert: Di 25. Sep 2012, 09:44
Wohnort: Burg Stargard

Beitrag von Frau Stockl » Mi 31. Jan 2018, 08:58

Also Vohrer, Reinl, Jacobs sind ja wohl im höchsten Maße ergiebig.
Auch fließend Genrewechsel wie Sau.
Da könnt ich mich rein setzen.
In die Filme.
Und bei sein.
Und mitmachen.
"Da schlägt man morgens die Zeitung auf und dann sowas... Pandemie? Welche Pandemie? Seit wann?"
~ Zagarino Frank

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag