Mad Heidi

Neuigkeiten und Diskussionen zu Filmen aus Europa.
Antworten
Benutzeravatar
Nahaufnahme
Beiträge: 3741
Registriert: Sa 12. Mai 2012, 19:53
Wohnort: Berlin

Re: Mad Heidi

Beitrag von Nahaufnahme » Do 24. Nov 2022, 23:09

Ich hatte bei dem Filmtitel eigentlich erwartet, dass Heidi von ihrer bösen Tante Dete Hanisch nach Deutschland in einen Frankfurter Puff verschleppt wird, wo sie von einer Brieffreundin, Clara und deren besorgtem Butler Sebastian Sacchi sowie Claras feministischer Geliebten, Frl. Alice Rottenmeyer, freigekauft wird, aber dann in den Schweizer Bergen von ihrem Jugendfreund Peter Schnabel als Loverboy erneut in die Prostitution gedrängt wird, um dessen kostspielige Restaurantbesuche zu finanzieren. Als Clara davon erfährt, reist sie mit Rottenmeyer hinterher, aber Claras Geliebte ist so eifersüchtig, dass sie Heidi in die Drogensucht treibt, bis dann endlich der Alm-Öhi (Casper Van Dien mit Vollbart!) auftaucht und den bösen Spuk in einem blutigem Showdown gegen Rottenmeyer mit einer Heckenschere beendet. Natürlich FSK 12.

Benutzeravatar
Bewitched240
Beiträge: 16617
Registriert: Di 29. Mai 2012, 00:15

Re: Mad Heidi

Beitrag von Bewitched240 » Do 24. Nov 2022, 23:49

Das Ding ist schon ordentlich trashig, aber mit Liebe gemacht und man erhält schon eine ganze Menge richtig lustiger Momente. Heidi selber ist zum Anbeißen und als Titelfigur gut gewählt. Casper Van Dien als Käsebösewicht macht auch richtig Laune. Insgesamt sicherlich etwas holprig inszeniert, mit dem Herz am rechten Fleck und genügend Treffern während der 90 Minuten. Kino war ganz gut besucht. Es waren offensichtlich auch einige Leute dabei, die sich als Crowdfunder am Film beteiligt haben. Zwei Mädels mit Heidi-Zöpfen waren auch darunter. Stimmung war bomba.
Klare Empfehlung! Gibt zwar einige recht blutige Szenen, die auch gut gemacht sind, aber der Schwerpunkt liegt definitiv nicht auf Splatter.
7/10

Benutzeravatar
Joachim Bauer
Beiträge: 11762
Registriert: Mi 20. Jun 2012, 21:12

Re: Mad Heidi

Beitrag von Joachim Bauer » Fr 25. Nov 2022, 00:13

Nahaufnahme hat geschrieben:
Do 24. Nov 2022, 23:09
Ich hatte bei dem Filmtitel eigentlich erwartet, dass Heidi von ihrer bösen Tante Dete Hanisch nach Deutschland in einen Frankfurter Puff verschleppt wird, wo sie von einer Brieffreundin, Clara und deren besorgtem Butler Sebastian Sacchi sowie Claras feministischer Geliebten, Frl. Alice Rottenmeyer, freigekauft wird, aber dann in den Schweizer Bergen von ihrem Jugendfreund Peter Schnabel als Loverboy erneut in die Prostitution gedrängt wird, um dessen kostspielige Restaurantbesuche zu finanzieren. Als Clara davon erfährt, reist sie mit Rottenmeyer hinterher, aber Claras Geliebte ist so eifersüchtig, dass sie Heidi in die Drogensucht treibt, bis dann endlich der Alm-Öhi (Casper Van Dien mit Vollbart!) auftaucht und den bösen Spuk in einem blutigem Showdown gegen Rottenmeyer mit einer Heckenschere beendet. Natürlich FSK 12.
Klingt nicht schlecht. Den Film würd ich wahrscheinlich gucken. :think:
Die Spieler, wo dieser Sprache nicht mächtig sind, die sollen dann sich angewöhnen, das Deutsch zu lernen. (Mario Basler, rhetorisch geschulter, ehemaliger Fußballprofi)

Benutzeravatar
Thorsten Hanisch
Moderator
Beiträge: 26516
Registriert: Mo 7. Mai 2012, 20:18
Kontaktdaten:

Re: Mad Heidi

Beitrag von Thorsten Hanisch » Fr 25. Nov 2022, 10:28

»Wenn man der Klügste im Raum ist, ist man im falschen Raum« (K. Lauterbach)

https://diezukunft.de/users/thorsten-hanisch

Benutzeravatar
Doctor Schnabel
Beiträge: 11570
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 15:13
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Mad Heidi

Beitrag von Doctor Schnabel » Fr 25. Nov 2022, 12:39

Nahaufnahme hat geschrieben:
Do 24. Nov 2022, 23:09
Ich hatte bei dem Filmtitel eigentlich erwartet, dass Heidi von ihrer bösen Tante Dete Hanisch nach Deutschland in einen Frankfurter Puff verschleppt wird, wo sie von einer Brieffreundin, Clara und deren besorgtem Butler Sebastian Sacchi sowie Claras feministischer Geliebten, Frl. Alice Rottenmeyer, freigekauft wird, aber dann in den Schweizer Bergen von ihrem Jugendfreund Peter Schnabel als Loverboy erneut in die Prostitution gedrängt wird, um dessen kostspielige Restaurantbesuche zu finanzieren. Als Clara davon erfährt, reist sie mit Rottenmeyer hinterher, aber Claras Geliebte ist so eifersüchtig, dass sie Heidi in die Drogensucht treibt, bis dann endlich der Alm-Öhi (Casper Van Dien mit Vollbart!) auftaucht und den bösen Spuk in einem blutigem Showdown gegen Rottenmeyer mit einer Heckenschere beendet. Natürlich FSK 12.
:lol: :lol: :lol: :thumbup:

Antworten