Italo-Western

Neuigkeiten und Diskussionen zu Filmen aus Europa.
Antworten
Benutzeravatar
Bewitched240
Beiträge: 13931
Registriert: Di 29. Mai 2012, 00:15

Re: Italo-Western

Beitrag von Bewitched240 » So 7. Mär 2021, 18:37

Il grande silenzio aka Leichen pflastern seinen Weg {1968, Sergio Corbucci}
Ein dreckiger Bastard an Film. Die Schneewesternszenerie gefiel mir sehr. Trintignant und Kinski super. Trocken-böse ist der Film die ganze Zeit, aber der Schluss setzt dem Ganzen die Krone auf. Äußerst effektiv inszeniert alles.
8,5/10

Benutzeravatar
Sylvio Constabel
Beiträge: 27201
Registriert: Mo 11. Jun 2012, 15:34

Re: Italo-Western

Beitrag von Sylvio Constabel » So 7. Mär 2021, 18:48

Monsterfilm!
Bei Sylvio mag ich, er guckt halt auch viel mit dem Herzen. Jimfried Nullinie

Benutzeravatar
Julio Sacchi
Beiträge: 26899
Registriert: Do 10. Mai 2012, 17:52

Re: Italo-Western

Beitrag von Julio Sacchi » Di 12. Okt 2021, 15:38

113593.jpg

GARRINGO - DER HENKER (1968)
Ein blonder Bengel muß mit ansehen, wie sein dicker Papa (der offenbar gerade vom Kacken kommt) von Soldaten über den Haufen geschossen wird. Zwar wächst der kleine Quälgeist bei einem netten Herrn und dessen kleiner Tochter auf, entwickelt sich aber trotzdem zum Vollblut-Psycho: Als Erwachsener massakriert er jeden Uniformierten, der ihm vor die Flinte kommt. Zeit für Garringo, den Henker. Anthony Steffen spielt diesen Auftragskiller mit der Empathie einer Dampflok und den Ermittlermethoden eines 16-Tonners: Jeder, der vielleicht irgendwas wissen könnte, wird von ihm ins Jenseits geballert. Das macht alles durchaus Laune, stellt aber dennoch eine verpasste Gelegenheit dar, weil die Zerrissenheit des Uniformierten-Killers nie hinterfragt wird. Der benimmt sich nämlich auch fremden Frauen gegenüber wie Rotz am Ärmel. Darsteller Peter Lee Lawrence hieß eigentlich Karl Otto Hyrenbach und Thieme und verstarb im Alter von 30 Jahren an einem Hirntumor.

Benutzeravatar
JimmyPage
Beiträge: 13890
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 17:02

Re: Italo-Western

Beitrag von JimmyPage » Di 12. Okt 2021, 16:53

:clap: Geile Kritik plus Infos zum Darsteller.
Karl Otto Hyrenbach und Thieme :lol: So müsste Lauterbach heißen.
äffle: "was isch groß?" - pferdle: "stuttgart!" - äffle: "was isch größer?" - pferdle: "der neckar!" - äffle: "und was isch am größten?" - pferdle: "hmm, spätzle und linsen!"

Benutzeravatar
Julio Sacchi
Beiträge: 26899
Registriert: Do 10. Mai 2012, 17:52

Re: Italo-Western

Beitrag von Julio Sacchi » Di 12. Okt 2021, 16:54

:D :D

Munin
Beiträge: 1556
Registriert: Do 10. Mai 2012, 06:42

Re: Italo-Western

Beitrag von Munin » Di 12. Okt 2021, 17:19

Das mit Lawrence ist echt traurig, der hatte ein tolles Gesicht für dieses Genre.
Killer_Caliber_32_1024x1024.jpg

Benutzeravatar
JimmyPage
Beiträge: 13890
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 17:02

Re: Italo-Western

Beitrag von JimmyPage » Di 12. Okt 2021, 18:12

Sieht aus wie Zhang der beim Zoll steht :mrgreen:
äffle: "was isch groß?" - pferdle: "stuttgart!" - äffle: "was isch größer?" - pferdle: "der neckar!" - äffle: "und was isch am größten?" - pferdle: "hmm, spätzle und linsen!"

Benutzeravatar
Doctor Schnabel
Beiträge: 8485
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 15:13
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Italo-Western

Beitrag von Doctor Schnabel » Di 12. Okt 2021, 18:13

:lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
Julio Sacchi
Beiträge: 26899
Registriert: Do 10. Mai 2012, 17:52

Re: Italo-Western

Beitrag von Julio Sacchi » Mi 13. Okt 2021, 11:57

fMyuDPTquaSV7ITJqY63CZecZMH.jpg

DER TOD SAGT AMEN (1970)
Sergio Martinos erster Film! Leider bereitet sein Italowestern zunächst nur herzlich wenig Vergnügen. Vermeintlich humorige Situationen mit dem whiskeysaufenden Fettsack Roberto Camardiel, hier anstrengend gesprochen von Gert "Ernie" Duwner, und Steingesicht Anthony Steffen, dem Klaus Kindler eastwoodsche Coolness zu verleihen sucht; ein Plot ist nicht in Sicht, es gibt halt hier und da mal auf die Omme. Als sich doch sowas wie ein Geschichtchen herausschält, macht der Film eine völlig überraschende Kehrtwendung in Richtung Jetztwirdernst: Die dicke Nervensäge wird gefoltert, Steffen nimmt man die Zukunft, Rosalba Neri wird fies und dann eskaliert alles in einem viehischen Showdown mit horrendem Body Count. Da gibt's dann sogar originelle Momente wie die zwei Bad Boys auf der Waage ("Was so ne Kugel so ausmacht!"). Insofern am Ende doch knorke.

Benutzeravatar
Julio Sacchi
Beiträge: 26899
Registriert: Do 10. Mai 2012, 17:52

Re: Italo-Western

Beitrag von Julio Sacchi » Mo 18. Okt 2021, 09:56

dj.jpg

DJANGO - DEIN HENKER WARTET (1967)
Stinklangweilige Schnurre um 10.000 Dollar, die "Djangos" Vater einem mexikanischen Unhold abgeluchst hat. Als der alte Herr dementsprechend in die ewigen Jagdgründe übersetzt, schwört "Django" Rache. Ivan Rassimov tritt hier unter dem mittelmässig klangvollen Namen "Sean Todd" auf und wird von Rainer Brandt gesprochen. Der hält sich aber ungewöhnlich stark zurück, nur einmal rutscht ihm ein leises "Gell?" raus, nachdem "Django" einen abgeknallt hat. Der Film sieht nach nichts aus und ist auch nichts.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag