Mamula (aka. Nymph)

Neuigkeiten und Diskussionen zu Filmen aus Europa.
Antworten
Benutzeravatar
Kollerteral..
Beiträge: 2806
Registriert: Fr 12. Jul 2013, 08:38

Mamula (aka. Nymph)

Beitrag von Kollerteral.. » Mo 10. Feb 2014, 14:23

"Mermaid in Serbia" Horror mit Franco Nero. Guck ich, nicht.
"Guten Abend meine Damen und Herren. Heute war nix los. Und nun zum Wetter .."

Benutzeravatar
Thorsten Hanisch
Moderator
Beiträge: 20529
Registriert: Mo 7. Mai 2012, 20:18
Kontaktdaten:

Beitrag von Thorsten Hanisch » Di 5. Aug 2014, 00:10

Oh ha! Trailer erst jetzt bemerkt! Das sieht ja richtig super aus!

Und Kristina Klebe *lechz* ist auch dabei!

DVD/BD kommt am 29.08. von Splendid.

Benutzeravatar
Julio Sacchi
Beiträge: 23460
Registriert: Do 10. Mai 2012, 17:52

Beitrag von Julio Sacchi » Di 5. Aug 2014, 07:48

Klebe findste lechz?

Benutzeravatar
Thorsten Hanisch
Moderator
Beiträge: 20529
Registriert: Mo 7. Mai 2012, 20:18
Kontaktdaten:

Beitrag von Thorsten Hanisch » Di 5. Aug 2014, 09:24

Ja.

Benutzeravatar
Julio Sacchi
Beiträge: 23460
Registriert: Do 10. Mai 2012, 17:52

Beitrag von Julio Sacchi » Di 5. Aug 2014, 09:25

Nummer kommt per PM.

Benutzeravatar
Thorsten Hanisch
Moderator
Beiträge: 20529
Registriert: Mo 7. Mai 2012, 20:18
Kontaktdaten:

Beitrag von Thorsten Hanisch » Di 5. Aug 2014, 09:26

8-) :)

Benutzeravatar
diceman
Beiträge: 7567
Registriert: Mo 7. Mai 2012, 21:21

Beitrag von diceman » Di 5. Aug 2014, 14:35

Thorsten, falls da was läuft: bitte nicht das "Unboxing"-Video fürs Forum vergessen.
Bei all dem Streit und Hass denke ich oft: Das ist nicht die Welt, für die sich die ganzen Eurodance-Bands in den Neunzigern den Arsch aufgerissen haben.
- Ringo Trutschke (Titanic Magazin)

Benutzeravatar
Bewitched240
Beiträge: 8586
Registriert: Di 29. Mai 2012, 00:15

Re: Mamula (aka. Nymph)

Beitrag von Bewitched240 » Do 26. Mär 2020, 18:37

Da gibt's ja sogar 'nen Thread.
Hab mir den Film wegen Frau Klebe geholt, da ich mich nach ihrem Auftritt bei "Don't Kill It" ein wenig verliebt hatte.
Zudem hat Regisseur Milan Todorovic bei DEATHCEMBER ein ordentliches Segment abgeliefert.
Hat sich nicht wirklich gelohnt:
Die auf dem Cover genannte "Killer Mermaid" taucht leider sehr spät im Film auf. Bis dahin ist die erste gute halbe Stunde als Einführung noch ganz gefällig, vor allem wegen den drei hübschen Mädels und einigen schönen Landschaftsaufnahmen. Danach geht's auf die Insel, viel Rumgelatsche, kaum Spannung, nerviges Gelaber und viel zu wenig Horror und Blut. Der Schluss reißt auch nix mehr, denn die ganze Inszenierung ist ziemlich öde und komplett überraschungsfrei. Die 90 Minuten fühlen sich eher an wie 180.
3/10

nymph.jpg

Antworten