Der offizielle Lo Wei Thread

Neuigkeiten und Diskussionen zu Filmen aus den fernen Osten.
Benutzeravatar
Doctor Schnabel
Beiträge: 5835
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 15:13
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Der offizielle Lo Wei Thread

Beitrag von Doctor Schnabel » Di 16. Okt 2018, 07:42

Guter Junge :thumbup: 8-)

Mind. 11 Titel fehlen mir noch :lol: :D

Benutzeravatar
Frau Stockl
Beiträge: 7216
Registriert: Di 25. Sep 2012, 09:44
Wohnort: Ashram

Re: Der offizielle Lo Wei Thread

Beitrag von Frau Stockl » Di 16. Okt 2018, 11:17

Zhang Liao hat geschrieben:
Di 16. Okt 2018, 01:30
Titel: Chinatown Capers.

Hatte Lo Wei wohl noch kein großes Vertrauen in die Fähigkeiten seiner Neuentdeckung. :clap:
Er hat ihn doch parallel dazu in Yellow Faced Tiger a.k.a. Slaughter in San Francisco als Hauptrolle gesetzt. Übrigens sind die ersten 3 von 5 Filmauftritten der dort anwesenden Sylvia Chang auch von Lo Wei.

Zhang Liao hat geschrieben:
Di 16. Okt 2018, 01:30
Seine Phase mit Chan gehört aber sicher zu seiner schwächsten Zeit. Da hätte er mal früher erkennen können, dass er Chan nicht zum neuen Lee machen kann und sich entsprechend umorientieren.
Mir fallen direkt nicht viele Martial Arts Komödien aus der Zeit ein.
Die Phase war einfach noch eine andere, also hat er ihn auch anders als nunmehr üblich besetzt. Ich weiss ja nicht, wie die Einspielergebnisse damals waren, aber es muss ja was gegeben haben, warum er Chan bei einem halben Dutzend 'Flops' behält.
Im Nachhinein hat ihn das sicher schwerreich gemacht.
"...Hier lesen eine Menge Leute mit."

Benutzeravatar
Frau Stockl
Beiträge: 7216
Registriert: Di 25. Sep 2012, 09:44
Wohnort: Ashram

Re: Der offizielle Lo Wei Thread

Beitrag von Frau Stockl » Di 16. Okt 2018, 11:45

Übrigens fehlen da noch paar in der Wunschliste.
Die ganzen AsiaSpy - Sachen in der Bonditisphase.
Black Butterfly.
Eigentlich auch sowas wie Magic Lamp.
"...Hier lesen eine Menge Leute mit."

Benutzeravatar
Doctor Schnabel
Beiträge: 5835
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 15:13
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Der offizielle Lo Wei Thread

Beitrag von Doctor Schnabel » Di 16. Okt 2018, 12:01

Magic L. ist mir zu alt und Black Butterfly habe ich scheinbar vergessen. Ist ja in der Ziieagle Box drauf :thumbup:

Benutzeravatar
Frau Stockl
Beiträge: 7216
Registriert: Di 25. Sep 2012, 09:44
Wohnort: Ashram

Re: Der offizielle Lo Wei Thread

Beitrag von Frau Stockl » Di 16. Okt 2018, 12:51

Ich weiss, was du meist, aber Magic Lamp ist nur 3 Jahre vor Angel with Iron Fists entstanden.
Wenn du den letzteren schaust, dann halt auch sowas wie Golden Buddha und Summons to Death; wie Mischung aus Suzuki Seijun und Sergio Grieco.
"...Hier lesen eine Menge Leute mit."

Benutzeravatar
Zhang Liao
Beiträge: 900
Registriert: So 18. Mär 2018, 05:25

Re: Der offizielle Lo Wei Thread

Beitrag von Zhang Liao » Di 16. Okt 2018, 17:44

Ach, ich dachte Chinatown Capers kam zuerst und Yellow Faced Tiger erst später, nachdem man vermutlich positive Resonanzen bekommen hat auf das Rumgelatsche von Wong Tao und ihn deshalb für Höheres prädestiniert hielt. :mrgreen:
Kann aber natürlich sein, dass man das Ganze von Anfang an im Doppelpack geplant hatte, da Tiger ja auch in den USA spielt. (da weiß ich fast nix mehr)

Der Grund, weshalb Lo Wei so lange an Chan festhielt, ist natürlich unklar. Vielleicht war es Alternativlosigkeit? Oder einfach Sturheit? Oder vielleicht haben die Filme wirklich doch so viel abgeworfen, dass genug hängen blieb?
Klar, vom Aufstieg von Chan durch Snake und Drunken hat dann sicher auch Lo Wei ordentlich profitiert, denn dadurch konnte man den anderen alten Kram aus den 70ern natürlich deutlich besser vermarkten.

Golden Buddha und Summons to Death sind glaube ich Agentenfilme gewesen, wobei vor allem Buddha etwas altbacken wirkte. Meine mich zu erinnern, dass die Schlägereien herrlich hölzern waren.

Mir fällt gerade noch Crocodile River ein. Der war nicht schlecht. Drama im Kontext eines Konflikts zwischen 2 Familien, welcher sich verschärft, nachdem sich aus beiden Lagern ein Junge und ein Mädel heimlich treffen.

Benutzeravatar
Doctor Schnabel
Beiträge: 5835
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 15:13
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Der offizielle Lo Wei Thread

Beitrag von Doctor Schnabel » Di 16. Okt 2018, 21:34

Zhang Liao hat geschrieben:Der Grund, weshalb Lo Wei so lange an Chan festhielt, ist natürlich unklar.
War er vielleicht durch Verträge an ihn bzw, eine Anzahl Filme an ihn gebunden?

Benutzeravatar
Frau Stockl
Beiträge: 7216
Registriert: Di 25. Sep 2012, 09:44
Wohnort: Ashram

Re: Der offizielle Lo Wei Thread

Beitrag von Frau Stockl » Di 16. Okt 2018, 22:02

Triadenhäuptling Lo?
Höchst unwahrscheinlich.
"...Hier lesen eine Menge Leute mit."

Benutzeravatar
Zhang Liao
Beiträge: 900
Registriert: So 18. Mär 2018, 05:25

Re: Der offizielle Lo Wei Thread

Beitrag von Zhang Liao » Fr 19. Okt 2018, 15:11

Doctor Schnabel hat geschrieben:
Di 16. Okt 2018, 21:34
Zhang Liao hat geschrieben:Der Grund, weshalb Lo Wei so lange an Chan festhielt, ist natürlich unklar.
War er vielleicht durch Verträge an ihn bzw, eine Anzahl Filme an ihn gebunden?
Möglich. War ja damals wohl oft so, dass man Verträge über eine bestimmte Anzahl an Filmen abgeschlossen hatte.
Erinnere mich da an George Lazenby, der einen 3-Filme-Vertrag bei Golden Harvest unterschrieb. Sollte ja in Stoner ursprünglich mit Lee spielen und hatte deshalb zugesagt. Nach dessen Tod wollte er aus dem Deal raus, aber durfte nicht. Folglich war er dann gezwungen neben Stoner auch noch in 2 weiteren Filmen (Queen's Ransom, Man from Hong Kong) mitzuspielen.

Im Normalfall haben bei solchen Verträgen aber doch wohl die Firmen die Fäden in der Hand. Also, wenn Lo Wei von Chan die Schnauze voll gehabt hätte, aber noch an ihn gebunden war, hätte er ihn zumindest degradieren können.
Also nur noch wortloses Rumgelatsche im Sekundenbreich. :lol:
So würde man einen Vertrag, der auf der reinen Teilnahme an Filmen basiert auch rumbekommen.
Eigentlich geschickt, um einem erfolglosen Schauspieler elegant den Todesstoß zu geben und sich trotzdem an den Vertrag zu halten. :mrgreen:

Benutzeravatar
Frau Stockl
Beiträge: 7216
Registriert: Di 25. Sep 2012, 09:44
Wohnort: Ashram

Re: Der offizielle Lo Wei Thread

Beitrag von Frau Stockl » Fr 19. Okt 2018, 15:26

Schokoladenkönig Lazenby konnte von Glück reden, überhaupt noch irgendwo mitgespielt zu haben.
"...Hier lesen eine Menge Leute mit."

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag