Der offizielle Lam Siu-Lau Thread

Neuigkeiten und Diskussionen zu Filmen aus den fernen Osten.
Benutzeravatar
Doctor Schnabel
Beiträge: 5835
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 15:13
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von Doctor Schnabel » Mo 2. Apr 2018, 20:06

Denke schon, dass ein Markt existiert was z.B. seltene VHS und diese Preise angehen. Halt viele Sammler. Gibt ja viele die scheinbar auch davon leben können, nur so zu dealen. Da bin ich nicht der einzige, der solche Preise zahlt :) Wenn es niemand kaufen würde, würde es nicht so viele Angebote geben.

Gerade LDs und VHSs aus Japan haben z.T. seine Preise. Für School On Fire würde ich ohne Probleme einen 100er zahlen da Tai Seng VHS Uncut und länger als die HK DVD ist. Aber muss man erst Mal finden. Gewisse Fassungen habe ich noch nie gesehen - Wolf Devil Woman 3 z.B. die LD. Da muss man mit Preisen mit 150 USD rechnen. Aber trotzdem: noch nie gesehen, wurde mir noch nie angeboten. Und ich schaue und suche nicht selten...

In Südkorea werden für VHS zwischen 50-200 USD gezahlt - die Norm. Einige Tapes, gerade von südkoreanischen, sehr raren Kung Fu Filmen werden teilweise auch für 800 USD gekauft was aber dann doch auch eher selten der Fall ist.

Viel Erfolg beim Finden der DVD und beim Umsetzen mit dem Youtube Zeugs :mrgreen:

Benutzeravatar
kami
Beiträge: 1850
Registriert: Do 10. Mai 2012, 00:10

Beitrag von kami » Di 3. Apr 2018, 08:22

Sich nen Film bei Youtube runterzuladen, sollte nun aber wirklich auch den unbeholfenen Laien technisch nicht überfordern. Die meisten Programme oder Plugins für den Browser wandeln die Datei auch gleich in eine mp4 um. Die zieht man dann einfach auf nen Stick, steckt sie in den USB-Eingang eines modernen Fernsehers oder Blu-ray-Players und voila, man kann sich das Video anschauen. Tausendmal komfortabler als ne VHS.
Glaube übrigens auch, dass Doktor MPAA die Mondpreise, die er für so manchen Film zahlt, zumindest teilweise selbst provoziert. Ja, nur wenige bieten derart obskure Filme an, noch geringer als das Angebot dürfte aber die Nachfrage sein. Sind ja nicht gerade versteckte Klassiker.

Benutzeravatar
Doctor Schnabel
Beiträge: 5835
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 15:13
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von Doctor Schnabel » Di 3. Apr 2018, 08:29

Also wenn ich mir den gestern auf youtube geschauten Hello Dracula 4 auf dem TV schauen würde wären viele VHS welche ich habe qualitativ deutlich besser ;)
kami hat geschrieben:Glaube übrigens auch, dass Doktor MPAA die Mondpreise, die er für so manchen Film zahlt, zumindest teilweise selbst provoziert. Ja, nur wenige bieten derart obskure Filme an, noch geringer als das Angebot dürfte aber die Nachfrage sein
Glauben ist nicht wissen ;) Kannst ja auf Ebay oder Facebook selbst schauen wie viele andere noch teure Preise für Medien wie LDs oder VHS ausgeben...

Benutzeravatar
kami
Beiträge: 1850
Registriert: Do 10. Mai 2012, 00:10

Beitrag von kami » Di 3. Apr 2018, 08:36

Von Hello Dracula 4 scheint es halt nix besseres zu geben, hab da auf die Schnelle auch nur ne Digital-Kopie von der japanischen VHS-Kassette gefunden, die aber ohne verständliche UT auskommt.

Benutzeravatar
Thorsten Hanisch
Moderator
Beiträge: 21361
Registriert: Mo 7. Mai 2012, 20:18
Kontaktdaten:

Beitrag von Thorsten Hanisch » Di 3. Apr 2018, 09:51

kami hat geschrieben:Tausendmal komfortabler als ne VHS.
Warum? Ne VHS steck ich halt in den Player und gut is. Gleicher Vorgang.

Und dann stellt sich noch die Frage der Qualität.
Meine allerbeste Freundin: "Du bist wie ein Glücksbärchi auf LSD!"

Offizielle Webseite

Instagram

Benutzeravatar
Doctor Schnabel
Beiträge: 5835
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 15:13
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von Doctor Schnabel » Di 3. Apr 2018, 09:54

kami hat geschrieben:Von Hello Dracula 4 scheint es halt nix besseres zu geben, hab da auf die Schnelle auch nur ne Digital-Kopie von der japanischen VHS-Kassette gefunden, die aber ohne verständliche UT auskommt.
Japan VHS geniessen den Ruf recht gut zu sein. Könnte also sein, dass dort die Quali besser ist als bei einer ursprünglich taiwanesischen VHS, auf welchem Master die Youtube Fassung sicherlich beruht. Aber bei diesem Film möchte ich englische Subs nicht missen, daher disqualifiziert sich die jap. VHS Fassung von selbst.

Benutzeravatar
Sylvio Constabel
Beiträge: 22627
Registriert: Mo 11. Jun 2012, 15:34

Beitrag von Sylvio Constabel » Di 3. Apr 2018, 09:57

Also ich bin ja froh, daß ich aus dem Alter raus bin. 8-)
You can have results or excuses, not both! Schwarzenegger

Benutzeravatar
Doctor Schnabel
Beiträge: 5835
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 15:13
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von Doctor Schnabel » Di 3. Apr 2018, 10:01

Sagt der, der einst (oder noch immer?!) Child of Peach 2 als Taiwan VHS besass (zumindest ist der ofdb Eintrag von dir :mrgreen: )

Wenn du Schätze zu verkaufen oder verschenken hast nur melden ;)

Benutzeravatar
kami
Beiträge: 1850
Registriert: Do 10. Mai 2012, 00:10

Beitrag von kami » Di 3. Apr 2018, 10:04

Thorsten Hanisch hat geschrieben:Warum? Ne VHS steck ich halt in den Player und gut is. Gleicher Vorgang.
Und dann stellt sich noch die Frage der Qualität.
Nen gut funktionierenden VHS-Player muss man heutzutage aber erst einmal noch haben. Und bei der Qualität hängts natürlich ganz von der Quelle und der Komprimierung ab, die eingängigen Kanäle auf youtube (wie die "Wu Tang Collection") sind aber recht nahe bei der Vorlage.

Benutzeravatar
Doctor Schnabel
Beiträge: 5835
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 15:13
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von Doctor Schnabel » Do 12. Apr 2018, 08:13

Habe auf Youtube und Co. Iceman Cometh geschaut - leider sind nur die ersten 52 Min. zu sehen und dann ist fertig :x :lol:

Das Gezeigte ist okay. Gab aber relativ wenig Action. Spielt im klassischen Setting. Lam Siu-Lau ist eine Schülerin. Sie und ihr Meister stammen aus der "Unterwelt". Sie haben magische Kräfte und suchen Fox (Fox Geist) und ein Schwert. Gibt gleich zu Beginn eine stimmungsvolle Kampfszene, in welcher der Meister vom Fox Geist gesteuert wird gegen Lam Siu-Lau, welche ihr auch eine Frau spielt. Sie wirkt sympathisch und niedlich.

Der Meister wird verletzt, Lam Siu-Lau bringt diesen zu den Menschen - welche ihn gesund pflegen. Sie sind aber skeptisch und als mysteriöse Dinge im Dorf geschehen (Hühnersterben z.B.) wird das auf den verletzen Mann zurückgeführt. Die Tochter des Arztes verliebt sich in den Meister.

In einer Sequenz gibt es eine Rückblende, in welcher gegen Fox gekämpft wird (in der Szene brennt es, war optisch ziemlich cool). Der Meister und Lam Siu-Lau haben nur noch paar Tage Zeit, Fox Geist und das Schwert zu finden. Just in dem Moment, in welchem die Tochter des Arztes und der Meister über sich reden (und Lam Siu-Lau versteckt sich oben in den Bäumen und ist total eifersüchtig, köstliche Szene :mrgreen: ) bricht der Film ab - die 52 Min. sind vorbei.

Etwas wenig Action - aber ansonsten war das okay! Phasenweise gerät leider auch Lam Siu-Lau in den Hintergrund wegen der Love-Story zwischen ihrem Meister und der Tochter des Arztes.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag