Der offizielle Ip-Man-Thread

Neuigkeiten und Diskussionen zu Filmen aus den fernen Osten.
Antworten
Benutzeravatar
Sylvio Constabel
Beiträge: 22662
Registriert: Mo 11. Jun 2012, 15:34

Re: Der offizielle Ip-Man-Thread

Beitrag von Sylvio Constabel » Fr 6. Mär 2020, 14:13

Wenn es den 4. Film auf Blaustrahl gibt, mache ich noch mal einen Rundumschlag mit allen Yen-Yip-Kollaborationen.
You can have results or excuses, not both! Schwarzenegger

Benutzeravatar
JimmyPage
Beiträge: 10877
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 17:02

Re: Der offizielle Ip-Man-Thread

Beitrag von JimmyPage » Fr 6. Mär 2020, 14:38

Das klingt nach einem Plan :angel:
äffle: "was isch groß?" - pferdle: "stuttgart!" - äffle: "was isch größer?" - pferdle: "der neckar!" - äffle: "und was isch am größten?" - pferdle: "hmm, spätzle und linsen!"

Benutzeravatar
Bewitched240
Beiträge: 10644
Registriert: Di 29. Mai 2012, 00:15

Re: Der offizielle Ip-Man-Thread

Beitrag von Bewitched240 » So 8. Mär 2020, 23:36

Die Tage die vier Wilson-Yip-Filme geguckt:
IP MAN 1 ist der Beste. Die Geschichte ist rund, die Kämpfe knackig und der Humor kommt auch nicht zu kurz (die Szenen mit Ehefrau und Kind sind köstlich). Kenji Kawais Score gibt dem Ganzen einen schönen Rahmen. Das Ip-Man-Theme ist genial.
IP MAN 2 kann zwar nicht ganz mithalten, was die Geschichte betrifft, dafür gibt's Sammo Hung. Kawais Score ist hier dominanter. Gekämpft wird wieder vorzüglich.
Bei IP MAN 3 fand ich die Geschichte wieder stärker. Das Gekloppe in der Werft macht Laune, der Film einen schönen Flow und eine traurige Nebengeschichte mit Ip Mans Frau. Fand das kleine Gastspiel mit Mike Tyson eigentlich ganz spaßig und der Kurzauftritt von Bruce Lee war schön.
IP MAN 4 hat eine etwas unausgegorene Geschichte, so richtig passt das Geschehen in Amiland nicht zu Ip Man. Die Dialoge sind ziemlich grobschlächtig. Die Kämpfe sind wiederum gelungen, ziemlich brachial teilweise. Als Abschluss ganz okay, fällt aber zu 1-3 etwas ab.
IP MAN 1: 8,5/10
IP MAN 2: 8/10
IP MAN 3: 8/10
IP MAN 4: 6,5/10

Benutzeravatar
kami
Beiträge: 1854
Registriert: Do 10. Mai 2012, 00:10

Re: Der offizielle Ip-Man-Thread

Beitrag von kami » Di 17. Mär 2020, 09:05

Ip Man And The Four Kings (2019)
Solider B-Martial-Arts-Film, der seine Eröffnungsactionszene recht dreist bei Wong Kar-Weis The Grandmaster klaut. Ip Man trägt hier Hut, inhaltlich lehnt der Direct-To-Streaming-Film sich aber eher bei den Donnie Yen-Streifen und hunderten Genrefilmen an: Korrupte Cops, gegnerische Martial-Arts-Schulen, weiße Bösewichte. Der Look ist nicht übel, die Kämpfe solide, ohne allerdings begeistern zu können, zudem wird mal wieder auf Montage-Mätzchen vertraut, welche die meisten chinesischen Action-TV-Serien plagen. Michael Tong ist okay als Ip Man, darf allerdings hinter der Maskerade patriarchalischer Würde kaum Menschliches zeigen. Standardkost ohne große Meriten.

Ip Man: Kung Fu Master
Und noch ein Streaming-Film um den Wong Fei-Hung unserer Generation, diesmal mit dem Ip Man-erfahrenen Dennis To in der Hauptrolle. Dank fehlender engl. UT lässt sicher zur Geschichte wenig sagen, allerdings ist der Titelheld diesmal als Polizist unterwegs, der es zunächst mit einer wütenden einheimischen Widersacherin zu tun bekommt, später aber natürlich Chinas Stolz gegen japanische Schweinehunde unter der Führung vom ollen Street Fighter Kenya Sawada verteidigen muss. Die Bildsprache ist überraschend gediegen, teilweise sogar orginell, die Kämpfe zahlreich und erfreulich spektakulär gemacht, auch wenn der Showdown etwas enttäuscht. Dennis To geht noch immer jedes Charisma ab, dafür lässt er seine Fäuste und Füße sehr überzeugend sprechen. Schade, dass diese Streaming-Filme kaum eine Chance haben, außerhalb Chinas veröffentlicht zu werden, den hier würde ich mir glatt ins Regal stellen.

Benutzeravatar
dejin
Beiträge: 3594
Registriert: Di 29. Mai 2012, 15:37
Wohnort: München

Re: Der offizielle Ip-Man-Thread

Beitrag von dejin » Fr 17. Apr 2020, 13:12

IP MAN 4 auch gesehen.
Irgendwie ganz cool, aber nicht mehr die Hausnummer wie der erste Teil.
Ich find das settingwechsel in die USA kommt gut und der Bruce Lee Gassenkampf ist super. Ansonsten spürbare Abnutzungserscheinungen der sich ständig wiederholenden Muster: demütiges Hinnehmen der aggressiven Umstände, involviert werden tiefer in das Geschehen der Opfer, sich besinnen und eskalieren. Das funktioniert, aber jetzt reichts auch mal damit.

Insofern:
Platz 1 - IP MAN 1

Platz 2 - IP MAN 3 (hat eigentlich die meisten DTV-vibes, aber erinnere mich den kurz/knackig empfunden zu haben, irgendwie ohne Ballast und gefällt sich in der "kleineren Nachfolger"-Rolle. Wie n DTV-Sequel von erfolgreichen Disneyfilmen, die gut sein können. Bautista und Tyson irgendwie geil)

Platz 3 - IP MAN 4

Platz 4 - IP MAN 2 (kann mich kaum noch erinnern...aber irgendwas hat mich gestört damals. Actionärmer als der erste? Trotz geschätzten Sammo Hung dessen Kampf mit ihm irgendwie nich so toll?)
The awkward moment when you get in the van and the old man has no candy.

Benutzeravatar
Sylvio Constabel
Beiträge: 22662
Registriert: Mo 11. Jun 2012, 15:34

Re: Der offizielle Ip-Man-Thread

Beitrag von Sylvio Constabel » Fr 17. Apr 2020, 13:27

Kann man so stehen lassen.
You can have results or excuses, not both! Schwarzenegger

Benutzeravatar
Frau Stockl
Beiträge: 7234
Registriert: Di 25. Sep 2012, 09:44
Wohnort: Ashram

Re: Der offizielle Ip-Man-Thread

Beitrag von Frau Stockl » Fr 17. Apr 2020, 13:37

Bautista und Tyson sind aber zwei Filme.
Zwei verschiedene.
"...Hier lesen eine Menge Leute mit."

Benutzeravatar
dejin
Beiträge: 3594
Registriert: Di 29. Mai 2012, 15:37
Wohnort: München

Re: Der offizielle Ip-Man-Thread

Beitrag von dejin » Fr 17. Apr 2020, 13:43

Frau Stockl hat geschrieben:
Fr 17. Apr 2020, 13:37
Bautista und Tyson sind aber zwei Filme.
Zwei verschiedene.
Du hast recht :D
Bautista ist IP MAN: Legacy ... den hab ich nur zur Hälfte gesehen (Sylviostyle^^ bin eingeschlafen und seitdem vergessen...war demnach wohl nicht so eindrücklich)
The awkward moment when you get in the van and the old man has no candy.

Benutzeravatar
Sylvio Constabel
Beiträge: 22662
Registriert: Mo 11. Jun 2012, 15:34

Re: Der offizielle Ip-Man-Thread

Beitrag von Sylvio Constabel » Fr 17. Apr 2020, 16:56

Adlerauge Stockl entgeht nichts.
You can have results or excuses, not both! Schwarzenegger

Benutzeravatar
metalsteak80
Beiträge: 2534
Registriert: Mi 7. Mai 2014, 15:09

Re: Der offizielle Ip-Man-Thread

Beitrag von metalsteak80 » Do 30. Apr 2020, 06:55

Ip Man 4 geschaut. Definitiv der schwächste Teil der Reihe. Drehbuch und Story sind wirklich unausgegoren. Im Prinzip wiederholt sich einfach ein Großteil der Geschichte. Ein Teil der Charaktere wie immer nervig oder überzogen. Der Film funktioniert auch nur noch wegen Donnie Yen. Er ist einfach perfekt in der Rolle. Die Fights sind erfreulicherweise bodenständig und krachen ordentlich. Kurze, sinnfreie Unterhaltung mit toller Optik und guter Action. 7/10

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag