Bursting Point

Neuigkeiten und Diskussionen zu Filmen aus den fernen Osten.
Antworten
Benutzeravatar
Frau Stockl
Beiträge: 12613
Registriert: Di 25. Sep 2012, 09:44
Wohnort: Burg Stargard

Bursting Point

Beitrag von Frau Stockl » Sa 19. Aug 2023, 17:38

20230818_180920.jpg
This is the story of a chief inspector in the anti-narcotics unit who holds true to his beliefs as a police officer. He puts everything on the line to crack down on drugs and bring drug traffickers to justice. How will our hero resolve this “bursting point” crisis?
Regiedebüt von Calvin Tong.
Autor Dante Lam wird zuweilen als Co- Regisseur angegeben.
Mit Nick Cheung, William Chan, Isabella Leong, Shaun Tam, Chrissie Chau, Philip Keung, Tony Yang, Kelvin Chu, Angus Yeung, Jonathan Cheung, Cheung Kwok Keung, Bryant Mak und Natalie Tong, großteils eher TVB-Nasen also.
~ Hoffnung ist die kleine Schwester der Verzweiflung.

Benutzeravatar
Sylvio Constabel
Beiträge: 31760
Registriert: Mo 11. Jun 2012, 15:34

Re: Bursting Point

Beitrag von Sylvio Constabel » Sa 19. Aug 2023, 19:41

Die Bilder sind schon ganz geil!
Bei Sylvio mag ich, er guckt halt auch viel mit dem Herzen. Jimfried Nullinie

Benutzeravatar
Frau Stockl
Beiträge: 12613
Registriert: Di 25. Sep 2012, 09:44
Wohnort: Burg Stargard

Re: Bursting Point

Beitrag von Frau Stockl » Di 28. Nov 2023, 20:41

oie_28202727wnX8YDVc.jpg
08. Dezember.
Regisseur Calvin Tong hat als Schüler von Benny Chan demnächst Trier of Fact in der Mache, mit Louis Koo, Eddie Peng, Philip Keung, Bowie Lam, Amy Lo, Raymond Lam, Kent Cheng, Chrissie Chau, Michael Wong, Raymond Wong, Sammo Hung und Tony Wu Tsz Tung.
~ Hoffnung ist die kleine Schwester der Verzweiflung.

Benutzeravatar
Joachim Bauer
Beiträge: 12051
Registriert: Mi 20. Jun 2012, 21:12

Re: Bursting Point

Beitrag von Joachim Bauer » Fr 1. Dez 2023, 08:50

Hm … sieht schon gut aus.
Die Spieler, wo dieser Sprache nicht mächtig sind, die sollen dann sich angewöhnen, das Deutsch zu lernen. (Mario Basler, rhetorisch geschulter, ehemaliger Fußballprofi)

Benutzeravatar
Frau Stockl
Beiträge: 12613
Registriert: Di 25. Sep 2012, 09:44
Wohnort: Burg Stargard

Re: Bursting Point

Beitrag von Frau Stockl » Fr 1. Dez 2023, 09:18

Geht so. Ist okay.
Kann man gleich im Doppelpack mit Wolf Hiding schauen, weil der kommt auch erst jetzt raus. Dann hat man's schneller hinter sich.
~ Hoffnung ist die kleine Schwester der Verzweiflung.

Benutzeravatar
Frau Stockl
Beiträge: 12613
Registriert: Di 25. Sep 2012, 09:44
Wohnort: Burg Stargard

Re: Bursting Point

Beitrag von Frau Stockl » Di 5. Dez 2023, 13:35

Hat übrigens ein Category III Rating bekommen, weil wegen brutale Jauche und so.
~ Hoffnung ist die kleine Schwester der Verzweiflung.

Benutzeravatar
Sylvio Constabel
Beiträge: 31760
Registriert: Mo 11. Jun 2012, 15:34

Re: Bursting Point

Beitrag von Sylvio Constabel » Mi 6. Dez 2023, 23:59

Sehr gut.
Bei Sylvio mag ich, er guckt halt auch viel mit dem Herzen. Jimfried Nullinie

Benutzeravatar
kami
Beiträge: 2443
Registriert: Do 10. Mai 2012, 00:10

Re: Bursting Point

Beitrag von kami » Sa 9. Dez 2023, 09:42

Immerhin schön, dass Dante Lam zu seinen Wurzeln zurück kehrt. Der Mann ist ja so ziemlich die übelste CCP-Hure unter den HK-Filmemachern und hat schon rotchinesische Propaganda gemacht, bevor es chic war ("Sparkling Red Star" von 2007).

Benutzeravatar
Frau Stockl
Beiträge: 12613
Registriert: Di 25. Sep 2012, 09:44
Wohnort: Burg Stargard

Re: Bursting Point

Beitrag von Frau Stockl » Mi 3. Apr 2024, 13:28

BurstingPoint+2023-5-b.jpg
Gesehen.
Der nimmt den Titel ("der Punkt, an dem die normale Kapazität überschritten wird") aber sehr genau, hier wird schon in der ersten Szene jemand zweigeteilt und das geht dann so weiter, Verätzungen mit Säure, gerne auch Verbrennungen, abgeschlagene Gliedmaßen etc., und das gute 140min lang. Das siffige EKZ von Raging Fire besucht man auch wieder und man vernichtet auch dort wieder die Polizei, mit Benzin und Molotowcocktails nämlich, und generell wird auch vor Frauen und Kindern nicht halt gemacht. Die 'normale' Action kommt durch Stephen Tung Wai teilweise sehr wirkungsvoll, zumal man meist auch tatsächlich auf Handwerk, also richtige Stunts und richtiges Feuer setzt, positiv ist auch, dass man nicht etwa optisch noch versucht, den Fatalismus extra hervorzuheben, der Film ist vergleichsweise farbig und er spielt in der Gesellschaft, also den Straßen von HK. Viele Nebenschauplätze, die sich aber irgendwo kreuzen, und darstellerisch gibt's auch nichts zu bekritteln. Nur erfreulich oder gar aufbauend ist das Gesehene halt nicht.
~ Hoffnung ist die kleine Schwester der Verzweiflung.

Benutzeravatar
Sylvio Constabel
Beiträge: 31760
Registriert: Mo 11. Jun 2012, 15:34

Re: Bursting Point

Beitrag von Sylvio Constabel » Mi 3. Apr 2024, 22:25

Bestellt. 38 Euro. :shock:
Bei Sylvio mag ich, er guckt halt auch viel mit dem Herzen. Jimfried Nullinie

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag