Michael Chan Wai-Man

Neuigkeiten und Diskussionen zu Filmen aus den fernen Osten.
Antworten
Benutzeravatar
Doctor Schnabel
Beiträge: 11570
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 15:13
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Michael Chan Wai-Man

Beitrag von Doctor Schnabel » So 18. Sep 2022, 19:45


Benutzeravatar
Sylvio Constabel
Beiträge: 31038
Registriert: Mo 11. Jun 2012, 15:34

Re: Michael Chan Wai-Man

Beitrag von Sylvio Constabel » Di 20. Sep 2022, 23:56

Eingebildeter Spacko.
Bei Sylvio mag ich, er guckt halt auch viel mit dem Herzen. Jimfried Nullinie

Benutzeravatar
Zhang Liao
Beiträge: 1604
Registriert: So 18. Mär 2018, 05:25

Re: Michael Chan Wai-Man

Beitrag von Zhang Liao » Mi 21. Sep 2022, 02:05

Das war mir bekannt, dass Chan Wai Man und ein paar andere Leute Brandon Lee für Legacy of Rage ins HK Filmgeschäft brachten.
Na ja, da wollte man halt auf der Popularität von seinem Vater reiten.
Ging aber wohl völlig schief, Der Film floppte und Brandon Lee war auch kein guter Schauspieler, sondern konnte eigentlich nur als Sohn von Bruce ins Rampenlicht kommen.
Ansonsten hätte man ihm hier niemals die Hauptrolle gegeben.
(Ich fand den Film aber trotz allem ganz Ok.)

So gesehen hat Chan hier schon etwas recht.
Nachdem es in HK nicht klappte, versuchte man es eben in Japan (wusste ich noch nicht).
Im Gegensatz zu Legacy of Rage, wo Brandon überhaupt keine Anspielungen in Richtung seines Vaters machte, wussten die Japaner aber wohl, dass er für sie finanziell uninteressant ist, wenn er Bruce nicht imitiert.

Aber ja, ein großer Sympath ist Chan Wai Man in dem Video trotz einiger richtiger Aussagen nicht.

Da bin ich doch schon jetzt auf seine Reaktion gespannt, wenn ihm Schnabel demnächst mit seinen 50 Covern auf die
Pelle rückt. :D
Müsste man fast eine versteckte Kamera mitlaufen lassen. :lol:

Benutzeravatar
Sylvio Constabel
Beiträge: 31038
Registriert: Mo 11. Jun 2012, 15:34

Re: Michael Chan Wai-Man

Beitrag von Sylvio Constabel » Mi 21. Sep 2022, 07:17

Nun ja, im direkten Vergleich mit Bruce war Brandon ein fantastischer Schauspieler! Was ist denn das für eine wirre Aussage? Übrigens mauserte er sich zum Star, ganz ohne eine Kopie seines Vaters zu sein. Das begreift der Opa da oben aber eben einfach nicht. Wahrscheinlich zu oft 'ne Machete auf die Birne bekommen.
Bei Sylvio mag ich, er guckt halt auch viel mit dem Herzen. Jimfried Nullinie

Benutzeravatar
Doctor Schnabel
Beiträge: 11570
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 15:13
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Michael Chan Wai-Man

Beitrag von Doctor Schnabel » Mi 21. Sep 2022, 08:15

Subs erst ab ca. 20 Sek. wirklich lesbar

Benutzeravatar
Zhang Liao
Beiträge: 1604
Registriert: So 18. Mär 2018, 05:25

Re: Michael Chan Wai-Man

Beitrag von Zhang Liao » Mi 21. Sep 2022, 16:33

Brandon Lee war in Legacy of Rage doch echt absolut hölzern unterwegs und mit dem Charisma einer
ausgelaufenen Quarktasche.
Das wird dann wohl auch der Grund für den Flop gewesen sein.
Trotzdem konnte ich dem Film aber was abgewinnen.

Dass er dann später seine Karriere in den USA wiederbelebt hatte, ist mir halbwegs bekannt.

Aber mal ganz generell: An meine Verwirrtheit wirst du dich doch wohl nach all den Jahren gewöhnt haben, oder? :D

Benutzeravatar
kami
Beiträge: 2389
Registriert: Do 10. Mai 2012, 00:10

Re: Michael Chan Wai-Man

Beitrag von kami » Do 22. Sep 2022, 08:08

Brandon Lee war auch schon in Legacy of Rage sehr ordentlich, der Film selbst ist ein Knaller. Und Chan Wai-Man wirkt mürbe im Keks. Dass er Mandarin spricht, macht sein Gefasel noch unsympathischer.

Benutzeravatar
Doctor Schnabel
Beiträge: 11570
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 15:13
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Michael Chan Wai-Man

Beitrag von Doctor Schnabel » Fr 23. Sep 2022, 17:56

Das Interview ist ein Ausschnitt von einem mehrstündigen Interview so viel ich weiss (was es leider nicht mit englischen Subs zu geben scheint)

Benutzeravatar
Doctor Schnabel
Beiträge: 11570
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 15:13
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Michael Chan Wai-Man

Beitrag von Doctor Schnabel » Sa 19. Nov 2022, 16:37

The Greatest Eight Kinds of Kung Fu (Korea VHS)
Aka Eight Escorts, HK 1980 (hätte fast mehr auf Taiwan getippt, wurde zumindest dort gedreht). VHS Fassung nebst Schimmel in Mandarin und ohne englische Subs. Daher wirkte das Verständnis wie bei einem türkischen Porno: die Motive, warum wer mit wem fickt, sind unklar, aber spielen im Grunde auch keine Rolle. Hauptsache es wird gefickt. Dasselbe gilt für The Greatest Eight Kinds of Kung Fu: Hauptsache es wird gekämpft! Vorteil ist, wenn man die Stars im Film kennt. Das hilft schon. Ich fand The Greatest Eight Kinds of Kung Fu besser, als ich es erwartet hätte. Die Kampfszenen sind toll choreographiert und zahlreich vorhanden. Plot ist dünn und 08/15. Am Ende wird ein Twist aus dem Hut gezaubert:
[+] Spoiler
Michael Chan Wai-Man hat seinen Tod nur vorgetäuscht und taucht vor dem Finale als böser Endboss auf. Cool!
Die Kampfszenen sind lange anzusehen. Es gibt 1:1 Duelle aber auch mehrere gege einen. Das Finale ist hart. Es wird mit oder ohne Waffen gekämpft. Selbst in der 1,33:1 Fassung (ggf. noch zusätzlich gezoomt) machen die Kampfszenen Laune und Spass! Überrascht war ich von den starken Kampfszenen von Danny Lee. Der bekommt viele Kampfszenen spendiert. Auch Lily Li demonstriert eindrücklich ihr Können. Dorian Tan Tao-Liang kämpft weniger (ca. zwei Kampfszenen). Die sind aber lang und hart anzusehen. Beeindruckende Schlagkraft und Beinarbeit. Wang Chung als stummer Freund von Michael Chan Wai-Man kämpft weniger, bekommt aber viel Screentime. Hsu Feng bekommt auch tolle Kampfszenen spendiert. Wong Ching, der eine Nebenrolle spielt, zeigt in einer tollen Kampfszene, dass er nur schwer zu besiegen ist. Ihn mag ich als Bösewicht so oder so. Wu Ma ist in einer wenig interessanten Nebenrolle zu sehen: ihn und die Szenen mit den nervenden Kindern hätte man zugunsten einer Straffung entfernen können. Was schade ist: der tolle Vorspann des Filmes (jeder der acht Kämpfer zeigt sein individuelles Können) fehlt im koreanischen VHS:-( Muss ich noch ne Alternative (aus China?) finden. 8/10


Plot (YT Wu Tang Collection):
The appearance of a new bandit with superb kung fu, causes panic and fear among the merchants of Wuiyang County. Who is this man? Why does he kill so viciously? How can we protect our treasure? The merchants hire Wu Chin Ping to escort boxes of beautiful and previous stones to Wuiyang County. Wu gathers a group of experienced and courageous martial artists to protect the treasure and kill the masked bandit. The escorts set out on their journey not knowing whether they will live or die- but for Wu Chin Ping, it’s a journey of discovery - the discovery of a terrible secret.

chan1.jpg
chan2.jpg


Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag