Michael Chan Wai-Man

Neuigkeiten und Diskussionen zu Filmen aus den fernen Osten.
Antworten
Benutzeravatar
Doctor Schnabel
Beiträge: 11064
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 15:13
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Michael Chan Wai-Man

Beitrag von Doctor Schnabel » So 18. Sep 2022, 19:45


Benutzeravatar
Sylvio Constabel
Beiträge: 30515
Registriert: Mo 11. Jun 2012, 15:34

Re: Michael Chan Wai-Man

Beitrag von Sylvio Constabel » Di 20. Sep 2022, 23:56

Eingebildeter Spacko.
Bei Sylvio mag ich, er guckt halt auch viel mit dem Herzen. Jimfried Nullinie

Benutzeravatar
Zhang Liao
Beiträge: 1543
Registriert: So 18. Mär 2018, 05:25

Re: Michael Chan Wai-Man

Beitrag von Zhang Liao » Mi 21. Sep 2022, 02:05

Das war mir bekannt, dass Chan Wai Man und ein paar andere Leute Brandon Lee für Legacy of Rage ins HK Filmgeschäft brachten.
Na ja, da wollte man halt auf der Popularität von seinem Vater reiten.
Ging aber wohl völlig schief, Der Film floppte und Brandon Lee war auch kein guter Schauspieler, sondern konnte eigentlich nur als Sohn von Bruce ins Rampenlicht kommen.
Ansonsten hätte man ihm hier niemals die Hauptrolle gegeben.
(Ich fand den Film aber trotz allem ganz Ok.)

So gesehen hat Chan hier schon etwas recht.
Nachdem es in HK nicht klappte, versuchte man es eben in Japan (wusste ich noch nicht).
Im Gegensatz zu Legacy of Rage, wo Brandon überhaupt keine Anspielungen in Richtung seines Vaters machte, wussten die Japaner aber wohl, dass er für sie finanziell uninteressant ist, wenn er Bruce nicht imitiert.

Aber ja, ein großer Sympath ist Chan Wai Man in dem Video trotz einiger richtiger Aussagen nicht.

Da bin ich doch schon jetzt auf seine Reaktion gespannt, wenn ihm Schnabel demnächst mit seinen 50 Covern auf die
Pelle rückt. :D
Müsste man fast eine versteckte Kamera mitlaufen lassen. :lol:

Benutzeravatar
Sylvio Constabel
Beiträge: 30515
Registriert: Mo 11. Jun 2012, 15:34

Re: Michael Chan Wai-Man

Beitrag von Sylvio Constabel » Mi 21. Sep 2022, 07:17

Nun ja, im direkten Vergleich mit Bruce war Brandon ein fantastischer Schauspieler! Was ist denn das für eine wirre Aussage? Übrigens mauserte er sich zum Star, ganz ohne eine Kopie seines Vaters zu sein. Das begreift der Opa da oben aber eben einfach nicht. Wahrscheinlich zu oft 'ne Machete auf die Birne bekommen.
Bei Sylvio mag ich, er guckt halt auch viel mit dem Herzen. Jimfried Nullinie

Benutzeravatar
Doctor Schnabel
Beiträge: 11064
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 15:13
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Michael Chan Wai-Man

Beitrag von Doctor Schnabel » Mi 21. Sep 2022, 08:15

Subs erst ab ca. 20 Sek. wirklich lesbar

Benutzeravatar
Zhang Liao
Beiträge: 1543
Registriert: So 18. Mär 2018, 05:25

Re: Michael Chan Wai-Man

Beitrag von Zhang Liao » Mi 21. Sep 2022, 16:33

Brandon Lee war in Legacy of Rage doch echt absolut hölzern unterwegs und mit dem Charisma einer
ausgelaufenen Quarktasche.
Das wird dann wohl auch der Grund für den Flop gewesen sein.
Trotzdem konnte ich dem Film aber was abgewinnen.

Dass er dann später seine Karriere in den USA wiederbelebt hatte, ist mir halbwegs bekannt.

Aber mal ganz generell: An meine Verwirrtheit wirst du dich doch wohl nach all den Jahren gewöhnt haben, oder? :D

Benutzeravatar
kami
Beiträge: 2350
Registriert: Do 10. Mai 2012, 00:10

Re: Michael Chan Wai-Man

Beitrag von kami » Do 22. Sep 2022, 08:08

Brandon Lee war auch schon in Legacy of Rage sehr ordentlich, der Film selbst ist ein Knaller. Und Chan Wai-Man wirkt mürbe im Keks. Dass er Mandarin spricht, macht sein Gefasel noch unsympathischer.

Benutzeravatar
Doctor Schnabel
Beiträge: 11064
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 15:13
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Michael Chan Wai-Man

Beitrag von Doctor Schnabel » Fr 23. Sep 2022, 17:56

Das Interview ist ein Ausschnitt von einem mehrstündigen Interview so viel ich weiss (was es leider nicht mit englischen Subs zu geben scheint)

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag