Japanuary 2020

Neuigkeiten und Diskussionen zu Filmen aus den fernen Osten.
Benutzeravatar
Yuki
Beiträge: 8213
Registriert: Di 8. Mai 2012, 02:21

Re: Japanuary 2020

Beitrag von Yuki » Di 14. Jan 2020, 09:50

Cutie Honey (2004)

Die LIVE ACTION Version zur 70er-Animeserie. Regie führte Hideaki Anno. Deswegen platzt in dieses ansonsten kunterbunte Magical-Girl-Vergnügen alle paar Szenen so ein poetischer Realismus. Und zwischendurch wird es auch mal depressiv. Die äußerst rhythmischen Actionsequenzen sind zusätzlich noch eher 'ne Musical-, bzw. Tanznummer, als sonst irgendwas. Das kommt schon ganz gut. Natürlich sieht man sich teils absurden Spezialeffekten ausgesetzt und dieses emotionale Anime-Overacting inklusive der trashigen Cosplay-Kostüme fällt eindeutig in die Kategorie "besonderer Geschmack". Wenn man darüber mal hinwegsieht, muss man sich mindestens darüber wundern, wie gut (Nicht-)Plot und Figuren gewisse Gefühle dem Zuschauer kommunizieren. Davon werden die Meisten aber bereits nach 10 Minuten abgeschaltet haben.
dsadsa.jpg

Benutzeravatar
diceman
Beiträge: 7450
Registriert: Mo 7. Mai 2012, 21:21

Re: Japanuary 2020

Beitrag von diceman » Di 14. Jan 2020, 11:36

Ich find den ja super! :thumbup:
Damals sogar im Kino gesehen (war so'n Asia-Filmfest in Köln).
Bei all dem Streit und Hass denke ich oft: Das ist nicht die Welt, für die sich die ganzen Eurodance-Bands in den Neunzigern den Arsch aufgerissen haben.
- Ringo Trutschke (Titanic Magazin)

Benutzeravatar
Yuki
Beiträge: 8213
Registriert: Di 8. Mai 2012, 02:21

Re: Japanuary 2020

Beitrag von Yuki » Di 14. Jan 2020, 12:18

Für viele ist der sicherlich zu "schräg". Der Film hat jedoch ein paar gute Ideen und ist manchmal auch wirklich gut gemacht, wenn man über den Stil und die Japan-Effekte hinwegkommt. Nach den ersten 45 Minuten fand ich den aber auch ein bißchen zäh so langsam. Die Mischung ging irgendwie nur halb auf bei mir. Die Realfilme, in denen Anno NUR auf depri macht, finde ich eigentlich besser. Ritual aka Shiki-Jitsu z.B. ist mega.

Benutzeravatar
Bewitched240
Beiträge: 8073
Registriert: Di 29. Mai 2012, 00:15

Re: Japanuary 2020

Beitrag von Bewitched240 » Di 14. Jan 2020, 12:22

Ja, den sah ich auch, ich glaube beim Asiafilmfest München. Ist super!

Benutzeravatar
Doctor Schnabel
Beiträge: 4140
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 15:13
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Japanuary 2020

Beitrag von Doctor Schnabel » Di 14. Jan 2020, 12:26

Sichtung von Cutie Honey ist lange her. Könnte bei 2. Sichtung rausfliegen in Zukunft. Weiss nichts mehr. Nur, dass kein Kracher für meinen Geschmack...

H3LLXIII
Beiträge: 254
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 13:24
Wohnort: Würzburg
Kontaktdaten:

Re: Japanuary 2020

Beitrag von H3LLXIII » Di 14. Jan 2020, 23:08

Film Nr.5 war wieder von Miike:

Visitor Q
Miikes Familienstudie war damals meine erste DVD von Adrenafilm und generell mein erster Film des Regisseurs. Ist natürlich purer Wahnsinn und in mindestens zwei, drei Szenen etwas drüber. Hat aber irgendwas interessantes an sich.

7/10

Benutzeravatar
Sylvio Constabel
Beiträge: 18931
Registriert: Mo 11. Jun 2012, 15:34

Re: Japanuary 2020

Beitrag von Sylvio Constabel » Di 14. Jan 2020, 23:16

H3LLXIII hat geschrieben:
Di 14. Jan 2020, 23:08
Visitor Q
Hat aber irgendwas interessantes an sich.
7/10
Yup, daß den Menschen immer noch gut finden.
Ist das die mit dem "Babe" aus Deiner Signatur?

Benutzeravatar
Bewitched240
Beiträge: 8073
Registriert: Di 29. Mai 2012, 00:15

Re: Japanuary 2020

Beitrag von Bewitched240 » Di 14. Jan 2020, 23:17

So ein wenig mein Lieblings-Miike. Vong bleibendem Eindruck her.

Benutzeravatar
Sylvio Constabel
Beiträge: 18931
Registriert: Mo 11. Jun 2012, 15:34

Re: Japanuary 2020

Beitrag von Sylvio Constabel » Di 14. Jan 2020, 23:50

Fugen-s 08/15 hat geschrieben:
Di 14. Jan 2020, 23:17
So ein wenig mein Lieblings-Miike. Vong bleibendem Eindruck her.
I rest my case.
Ist das die mit dem "Babe" aus Deiner Signatur?

Benutzeravatar
Yuki
Beiträge: 8213
Registriert: Di 8. Mai 2012, 02:21

Re: Japanuary 2020

Beitrag von Yuki » Mi 15. Jan 2020, 04:29

Top of the pops von Miike! Beste Familien-Komödie auch.

Antworten