Blade of the Immortal (Takashi Miike)

Neuigkeiten und Diskussionen zu Filmen aus den fernen Osten.
Antworten
Benutzeravatar
Bewitched240
Beiträge: 5290
Registriert: Di 29. Mai 2012, 00:15

Beitrag von Bewitched240 » Mo 18. Sep 2017, 00:09

Samstag um die Uhrzeit saß ich im Neckarstadion und hab mir so ein komisches Fußballspiel angeschaut. :mrgreen:

Benutzeravatar
Joachim Bauer
Beiträge: 6543
Registriert: Mi 20. Jun 2012, 21:12

Beitrag von Joachim Bauer » Mo 18. Sep 2017, 00:13

Das machen wir doch nächsten Sonnabend auch bzw. Du schon wieder. Du musst auch mal lernen, Prioritäten zu setzen. :P

Benutzeravatar
Bewitched240
Beiträge: 5290
Registriert: Di 29. Mai 2012, 00:15

Beitrag von Bewitched240 » Mo 18. Sep 2017, 09:32

:lol:

Pow Wow
Beiträge: 1044
Registriert: Do 24. Mai 2012, 14:28

Beitrag von Pow Wow » Mo 18. Sep 2017, 09:55

Was Joachim sagt.

Ordentlich, ohne dass es mich jetzt weggehauen hätte. Bisweilen allzu episodenhaft erzählt, emotional hätte da auch etwas mehr kommen können...

Benutzeravatar
Yuki
Beiträge: 7410
Registriert: Di 8. Mai 2012, 02:21

Beitrag von Yuki » Do 23. Nov 2017, 12:09

Der ist gut, flacht die Vorlage aber schon ab und reduziert auch alles aufs... ziemlich... sehr... Wesentliche lol. Dafür gibt es alle paar Minuten Schwertkämpfe, meistens total ausufernd, aber immer mit Raffinesse inszeniert. Kostüme und Sets sind auch gut. Mag die generelle Stimmung im Film. Finde den fantastischen Teil nicht immer gelungen, aber mag das auch schon in der Vorlage nicht und find sowas generell immer eher abtörnend. Trotzdem in Ordnung. Sieht einfach gut aus, der Film.

Benutzeravatar
Thorsten Hanisch
Moderator
Beiträge: 19285
Registriert: Mo 7. Mai 2012, 20:18
Kontaktdaten:

Beitrag von Thorsten Hanisch » Di 5. Dez 2017, 14:55


Deutscher Trailer mit MANIFEST-Gütesiegel ( :arrow: 01:12)

Doctor Schnabel
Beiträge: 1378
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 15:13
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von Doctor Schnabel » Sa 3. Feb 2018, 22:43

Letztes Jahr am NIFFF gesehen (und daher leider Autogramme von Miike verpasst weil er das Kino verliess :cry: ) und als recht gut befunden. Aber Miike ist heute deutlich harmloser als früher. Obwohl der Film oft auch als blutig bezeichnet wird muss ich sagen, dass ich den recht zahm fand. Teilweise wars in den Massenkampfszenen für mein Auge zu unübersichtlich und hektisch geschnitten. Da lobe ich mir lieber die alte Samurai Klassiker. Aber war aufwändig ind optisch schick gemacht. Und genug Action gibt es auf jeden Fall auch!

Den Anime oder Comic kenne ich nicht.

Benutzeravatar
Bewitched240
Beiträge: 5290
Registriert: Di 29. Mai 2012, 00:15

Beitrag von Bewitched240 » So 8. Apr 2018, 19:24

Die Kämpfe sind super und haben richtig Drive. Dazu gibt's eine ganze Menge recht schräger Charaktere, die in schöner Regelmäßigkeit auftauchen. Die zentralen Figuren erhielten ein gutes Profil und die Ausgewogenheit der ruhigen und Kampfszenen machen Miikes hundertsten Film zu einer runden Sache.
8/10

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag