The Terror

Keiner mag sie so wirklich, aber ohne wollen wir auch nicht: Alles rund um die Flimmerkiste.
Antworten
Benutzeravatar
Bewitched240
Beiträge: 5353
Registriert: Di 29. Mai 2012, 00:15

Re: The Terror

Beitrag von Bewitched240 » Di 12. Jun 2018, 18:39

Der übliche Spinneranflug von Sylvio halt.

Benutzeravatar
JimmyPage
Beiträge: 5769
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 17:02

Re: The Terror

Beitrag von JimmyPage » Di 12. Jun 2018, 20:02

:crazy: :crazygreen:
äffle: "was isch groß?" - pferdle: "stuttgart!" - äffle: "was isch größer?" - pferdle: "der neckar!" - äffle: "und was isch am größten?" - pferdle: "hmm, spätzle und linsen!"

Benutzeravatar
Sylvio Constabel
Beiträge: 12878
Registriert: Mo 11. Jun 2012, 15:34

Re: The Terror

Beitrag von Sylvio Constabel » Mi 13. Jun 2018, 03:46

Was wollt ihr zwei Schoten denn?
Ist das die mit dem "Babe" aus Deiner Signatur?

Benutzeravatar
Sylvio Constabel
Beiträge: 12878
Registriert: Mo 11. Jun 2012, 15:34

Re: The Terror

Beitrag von Sylvio Constabel » Do 28. Jun 2018, 09:00

Staffel 2 bestellt.
The next iteration will be set during World War II and center on an uncanny specter that menaces a Japanese-American community from its home in Southern California to the internment camps to the war in the Pacific.
Ist das die mit dem "Babe" aus Deiner Signatur?

Benutzeravatar
Jaan
Beiträge: 822
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 13:21
Wohnort: am Rhein

Re: The Terror

Beitrag von Jaan » Do 28. Jun 2018, 09:35

Der Witz bei der ersten Staffel war doch, dass eins der beiden Schiffe "Terror" hieß, und der Begriff sich dann langsam auf das Bärchen verschob? :think:
"Geschichtsstunde mit Monsterbeilage" geht als Format in Ordnung.
»Most of the movies I like depict horrible acts of violence. If you're gonna watch a non-violent movie you might as well read a fucking book.« - ContraPoints

Benutzeravatar
Don Kolleone
Beiträge: 2146
Registriert: Do 17. Sep 2015, 08:02
Wohnort: Rheinländer raus!

Re: The Terror

Beitrag von Don Kolleone » Do 5. Jul 2018, 15:37

Durchgeguckt. Klasse Serie. Gefiel in der ersten Hälfte minimal besser, da noch auf den Booten spielend (1a Sound-Design, da knarzt und kracht es permanent im Gebälk). Auch erschien mir, wie Pow Wow, der vorzeitige Abtritt einer wichtigen Figur etwas verfrüht, da hier wirklich noch enormes Konfliktpotential lag.

Trotzdem, vielleicht die Serie des Jahres. Hält sich nicht an ellenlangen Nebenschauplätzen auf und lässt einen teilhaben an der Expedition in ungewisse Gefilde, die man als Zuschauer eher selten auf der Mattscheibe präsentiert bekommt. Der tolle Score tut sein Übriges, um die Spannung permanent hoch zu halten.
Schön bunt isses im Licht und schön düster wenns dunkel ist. (Greebo)

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag