Verhext und zugenäht - ein paar Zeilen müssen reichen

Die Filmtagebücher der Mitglieder.
Antworten
Benutzeravatar
Bewitched240
Beiträge: 9257
Registriert: Di 29. Mai 2012, 00:15

Re: Verhext und zugenäht - ein paar Zeilen müssen reichen

Beitrag von Bewitched240 » Mo 5. Aug 2019, 20:54

Two Hands {1999, Gregor Jordan}
Der junge Jimmy will sich beim örtlichen Gangsterboss etwas Geld dazuverdienen. Allerdings gehen die 10.000 Australdollar, die er als Bote abliefern soll, durch unglückliche Umstände und eigenes Unvermögen verloren. Dadurch hat er die Gangsterbande im Nacken und muss sich um die alternative Besorgung der Kohle kümmern. Ein Film mit Charme, einer Dosis schwarzen Humors und schrägen Typen. Dazu der junge Heath Ledger als etwas unbedarfter Jungspund und die junge Rose Byrne als Love Interest. Macht Spaß!
7,5/10

Benutzeravatar
Bewitched240
Beiträge: 9257
Registriert: Di 29. Mai 2012, 00:15

Re: Verhext und zugenäht - ein paar Zeilen müssen reichen

Beitrag von Bewitched240 » So 11. Aug 2019, 19:48

Indiana Jones and the Temple of Doom {1984, Steven Spielberg}
Der erste Indy hatte so eine fast perfekte Mischung aus Abenteueraction und Humor, garniert mit einer gesunden Härte. Beim zweiten hat man fast nur noch Klamauk und haarsträubende Actionszenen, die aber trotzdem irgendwie Spaß machen. Man muss halt des Öfteren mindestens ein Auge zudrücken. Frau und Sidekick-Kind sind auch grenzwertig. Flott genug ist das allemal.
7/10

Benutzeravatar
Bewitched240
Beiträge: 9257
Registriert: Di 29. Mai 2012, 00:15

Re: Verhext und zugenäht - ein paar Zeilen müssen reichen

Beitrag von Bewitched240 » Fr 15. Nov 2019, 22:18

Jeder gegen jeden {2016, Daniel Calparsoro}
Spannender Bankraubthriller, der noch eine politische Komponente bietet. Ist markant besetzt (u. a. Luis Tosar), schick gefilmt und bietet mit der Stadt Valencia einen unverbrauchten und schönen Rahmen. Die ein oder andere schöne Wendung gibt's noch obendrauf. Geschmeidiger Film. Daniel Calparsoro ist auch Regisseur von "Guerreros", den der ein oder andere vielleicht kennt.
7,5/10

Benutzeravatar
Bewitched240
Beiträge: 9257
Registriert: Di 29. Mai 2012, 00:15

Re: Verhext und zugenäht - ein paar Zeilen müssen reichen

Beitrag von Bewitched240 » Sa 16. Nov 2019, 22:25

Evil {2003, Mikael Håfström}
Der junge Erik wird von seinem Stiefvater regelmäßig gezüchtigt. Als Erik einen Mitschüler verprügelt, muss er in ein Internat. Dort herrschen innerhalb der Schülerschaft hierarchische Strukturen. Erik ist als Neuling sofort unter druck und darf sich keinen Fehler leisten und damit seinen Rauswurf riskieren.
Das 50er-Jahre-Flair wird gut eingefangen, der junge Hauptdarsteller spielt toll und die Gemeinheiten, die verteilt werden, sind nicht ohne. Zudem ist die Inszenierung und Kameraarbeit gut gelungen.
7,5/10

The Thing from Another World {1951, Christian Nyby, Howard Hawks}
Hatte ich das erste und einzige Mal als junger Bub gesehen und danach echt Schiss beim Schlafengehen. Von der unheimlichen Gestalt des Dings war ich sehr beeindruckt und ich musste damals einige Male unters Bett gucken.
Die Zweitsichtung jetzt hat viel Spaß gemacht. Der Film ist natürlich nicht mehr schockierend, aber einen gewissen Grusel kann man ihm nicht absprechen. Finde den toll gefilmt, die Charaktere haben Profil, der Spaß und die Sprüche kommen nicht zu kurz. Zudem gibt es das klassische Motiv wissenschaftlicher Neugier gepaart mit Unvernunft gegen militärische Aufmerksamkeit, Rationalität und Sturheit. Immer noch ein sehr guter Film.
9/10

Benutzeravatar
Bewitched240
Beiträge: 9257
Registriert: Di 29. Mai 2012, 00:15

Re: Verhext und zugenäht - ein paar Zeilen müssen reichen

Beitrag von Bewitched240 » Mo 18. Nov 2019, 23:40

So Close {2002, Corey Yuen}
Flotter High-Tech-Actionthriller mit drei Mädels in den Hauptrollen. Diese teilen gut aus, es wird getreten, geschossen und mit allem gekämpft, was man als Waffe verwenden kann. Das Tempo ist flott, die Hintergrundgeschichte traurig und man hat neben beeindruckender Action auch genügend schöne ruhige Momente. Eine typisch sympathische Hongkong-Kino-Mischung.
7,5/10

Benutzeravatar
Bewitched240
Beiträge: 9257
Registriert: Di 29. Mai 2012, 00:15

Re: Verhext und zugenäht - ein paar Zeilen müssen reichen

Beitrag von Bewitched240 » Do 19. Dez 2019, 23:19

Marathon Man {1976, John Schlesinger}
Klasse Thriller, der einen die Bedrohung zu jeder Sekunde spüren lässt. Ist toll gefilmt, das 70er-Jahre-New-York sieht fantastisch aus. Die Kamerarbeit, das Spiel mit Licht und Farbe ist hervorragend, der Score passt und die Besetzung ist spitzenmäßig. Die berühmte Folterszene lässt einen auch heute noch erschaudern. Mag den Film sehr.
9/10

Benutzeravatar
Bewitched240
Beiträge: 9257
Registriert: Di 29. Mai 2012, 00:15

Re: Verhext und zugenäht - ein paar Zeilen müssen reichen

Beitrag von Bewitched240 » Mi 25. Dez 2019, 15:10

Schöne Bescherung {1989, Jeremiah S. Chechik}
Ich war noch nie der große Chevy-Chase-Fan, aber "Schöne Bescherung" geht schon in Ordnung. Ist kurzweilig, lustig und besitzt einen kleinen Hauch Anarchie.
7/10

Ist Jeremiah der Vater von Adriana Chechik? Jimmy?

Benutzeravatar
Bewitched240
Beiträge: 9257
Registriert: Di 29. Mai 2012, 00:15

Re: Verhext und zugenäht - ein paar Zeilen müssen reichen

Beitrag von Bewitched240 » Do 26. Dez 2019, 15:16

Die Hard {1988, John McTiernan}
Kein Weihnachten ohne John und Hans. Perfekter Film von vorne bis hinten.
10/10

Benutzeravatar
Bewitched240
Beiträge: 9257
Registriert: Di 29. Mai 2012, 00:15

Re: Verhext und zugenäht - ein paar Zeilen müssen reichen

Beitrag von Bewitched240 » So 29. Dez 2019, 22:28

The Blob {1988, Chuck Russell}
Macht einfach nur Spaß. Tempo ist durchgehend gut, am Anfang gibt's viel zu schmunzeln, dann wird's zunehmend ernster und die Special-Effects sehen wirklich klasse aus. Da wird wunderschön geblobt. Am Ende wird dann das Gaspedal noch mal durchgedrückt.
8/10

Benutzeravatar
Bewitched240
Beiträge: 9257
Registriert: Di 29. Mai 2012, 00:15

Re: Verhext und zugenäht - ein paar Zeilen müssen reichen

Beitrag von Bewitched240 » So 19. Jan 2020, 01:02

Zusammenfassung von den FFF White Nights:
The Beast 5,5/10
Code 8 5/10
Deathcember 7/10
Jojo Rabbit 6,5/10
VFW 7,5/10

Antworten