Filmecke vom Schnabel

Die Filmtagebücher der Mitglieder.
Antworten
Benutzeravatar
Doctor Schnabel
Beiträge: 7822
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 15:13
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Filmecke vom Schnabel

Beitrag von Doctor Schnabel » So 18. Jul 2021, 18:44

Wooden Man (Deutsche DVD)
Solide Lo Wei und Jackie Chan Zusammenarbeit. Seit vielen Jahren nicht mehr gesehen, hat der Film die Neusichtung bestanden. Es gibt typische Themen wie: Shaolin Kloster, "36 Kammern der Shaolin" Prüfungen, Schüler-Meister Story, Rache-Motive, aus Freunden werden Feinde, Schwächling ist am Ende der Held. Das sind alles Kung Fu Film-Inhalte, die ich mag. Der Film ist durch und durch solide, unterhaltsam und kurzweilig. Es gibt wenig Klamauk. Der Film vesucht mit Ausnahme von Chiang Kams Rolle eher ernst zu sein. Jackie Chan als Rächer macht seine Sache ordentlich, wie auch Chin Kang als Bösewicht. Die Choreographie ist gut und i.O. Jackie Chan zeichnete sich u.a. dafür aus. Der Final-Kampf ist die beste Action-Szene. Der Vorspann mit den Kämpfen im dunklen Raum kommt auch einem vielversprechenden Start gleich. Dunkelheit: die alte deutsche DVD ist teilweise so dunkel, dass man zu wenig sieht (Jackie Chan und die Prüfungen gegen die "Holzfiguren"). Die Rückblenden sind qualitativ auch nicht wirklich toll = es muss ein Upgrade her! Einziges Manko: Doris Lung Chun-Erh darf vor allem nur hübsch aussehen, aber nicht kämpfen. Schade. 7.4/10


Story (imdb)
After witnessing the murder of his father, Little Mute trains in Shaolin Temple for revenge and is taught by various teachers, one of which is clandestine.


dvcd.jpg


Benutzeravatar
Doctor Schnabel
Beiträge: 7822
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 15:13
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Filmecke vom Schnabel

Beitrag von Doctor Schnabel » Mo 19. Jul 2021, 18:45

Conjuring 3: Im Bann des Teufels (CH Kino)
Absolut ok, solide, technisch gut gemacht und unterhaltsam. Der inhaltliche Wechsel weg vom "08/15 Spukhaus" tat dem Film gut. Es wird jetzt quasi ein Satanist gejagt, der einen Dämon beschworren hat. Also einen Menschen aus Fleisch und Blut. Wer die ersten zwei Filme mochte, kann sich die Fortsetzung bedenkenlos ansehen. ABER: zu wenig gruselig und nie erschrocken. In dieser Hinsicht der zahmste Teil der Reihe. Für Warmduscher also zu empfehlen. 7/10


Story (imdb)
The Warrens investigate a murder that may be linked to a demonic possession.

cojuring 3.jpg
In der Schweiz (zumindest Kanton Bern):

Maskenpflicht: positiv.
Essen & Trinken sind im Kino erlaubt und können auch vort Ort erworben werden
Eingeschränkte Anzahl von Verkaufstickets pro Vorstellung: positiv
Nebeneinander sitzen nicht möglich
Zertifikat keine Pflicht
Nicht Mal das Kino-Ticket wurde kontrolliert :lol:

6 Personen im Kino

Benutzeravatar
Doctor Schnabel
Beiträge: 7822
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 15:13
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Filmecke vom Schnabel

Beitrag von Doctor Schnabel » Mi 21. Jul 2021, 22:58

The Myth (HK DVD)
Mit dem Ziel Filme in grossen Sonderverpackungen zu schauen, die mir jetzt nicht mehr gefallen werden und aus der Sammlung fliegen, damit es für VHS neuen Platz gibt, kam heute der Jackie Chan und Stanley Tong Film Thy Myth an die Reihe. Für mich ein Rätsel, dass ich den früher mochte. Da geht ja gar nichts. Mies Figuren, miese Effekte, miese Action, uninteressanter Plot etc. Die einzige gute Szene war jene mit dem Klebeband. Ansonsten absoluter Kommerzschund-Schrott-Mist. Zeitverschwendung. 2/10


Story (hkmdb)
Intrepid archaeologist Jack (Jackie Chan) and ambitious scientist William (Tony Leung Ka Fai) set out on an adventure that would lead them to the greatest discovery in Chinese history. Through strange and provocative dreams Jack sees himself reincarnated as Meng Yi, a general who fell for the First Emperor's beautiful consort Ok Soo (Kim Hee Seon) some two thousand years ago. They stumble upon an ancient sword and a magical gemstone in Dasar. Is it a dream or reality?



the mythcopy.jpg


The Hills Have Eyes (US DVD - Remake)
Ein Remake, welches dem Original ebenbürtig wenn nicht sogar besser ist. Schon damals am NIFFF (auch wenn dort nur die R-Rated lief) war der Film eine absolute Granate! Geht von Anfang an die Post ab: humorlos, fies, brutal. Das einzige, was man dem Film ankreiden kann, ist seine 08/15 Figurenzeichnung. Abgesehen davon sehenswertes Horror-Remake von Alexandre Aja. 8/10


Story (imdb)
A family falls victim to a group of mutated cannibals in a desert far away from civilization.


hills.jpg


Benutzeravatar
Doctor Schnabel
Beiträge: 7822
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 15:13
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Filmecke vom Schnabel

Beitrag von Doctor Schnabel » Di 27. Jul 2021, 00:24

La settima donna (jap. DVD)
Aka Junge Mädchen zur Liebe gezwungen. Geschaut um zu entscheiden, ob Upgrade ja/nein (neue FilmArt Disc und vor allem deutschsprachige Ausgabe). Entscheidung: jap. DVD wird entsorgt und kein Upgrade da mir Film nicht mehr zusagt :lol: :mrgreen: Kann gut sein, dass der in Deutsch besser kommt. Aber der Film war trotz seiner 86 Minuten Laufzeit relativ unspektakulär und lahm. Zwar hat der Film bekannte Genre-Namen zu bieten (Florinda Bolkan, Ray Lovelock) aber die retten den Film auch nicht. Soundtrack leider auch nicht wirklich was Spezielles. Einfach lahm und langweilig. Natürlich gibt es 2-3 fiese Szenen, die machen den Braten aber nicht fett. 2-3 fast schon surrealistisch angehuachte Szenen waren gut wie auch das Ende, dass fast aus einem Horrorfilm hätte stammen können. Aber nichts (mehr) für die Sammlung. Mit einem anderen deutschen Titel wäre der früher nie verboten worden... 4.5/10


Story (imdb)
Sister Cristina (Florinda Bolkan) plays a nun who takes the teenage girls in her care to a remote house where they rehearse A Midsummer Night's Dream. Three thugs show up, brutally raping and terrorizing the girls, killing one by raping her with a cane, until Bolkan renounces her teachings and seeks bloody revenge.

La settima donna.jpg



The Dentist (deutsche DVD)
Ewig nicht gesehen. Hat aus drei Gründen Spass gemacht: 1.: originell, innovativ und fies! Zahnarzt als Horrorfilm-Setting. Cool! 2.: relativ kurzweilig. Drittens: der Film wird von einem genial agierenden Corbin Bernsen (Hauptfigur) getragen! Amüsant, ihm zuzusehen! Kleine, feine Genre-Produktion von Brian Yuzna! 7.5/10


Story (imdb)
An extremely successful dentist goes off the deep end after he catches his wife cheating on him.


red.jpg



Benutzeravatar
Doctor Schnabel
Beiträge: 7822
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 15:13
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Filmecke vom Schnabel

Beitrag von Doctor Schnabel » Fr 30. Jul 2021, 18:20

Shining Sex (US Blu)
Nicht uninteressanter Franco Film. Der Film ist ein Mix aus style over substance, Erotik/Sex-Film und Science-Fiction. Ein Plot ist jedoch kaum vorhanden. Auch Dialoge sind spärlich. Der Film wirkt zuweilen sehr surrealistisch und wie ein langer (sexueller) Fiebertraum, der von passenden Klängen und (unscharfen) Kamerafahrten und Zooms à la Franco und einer total rasierten Lina Romay getragen wird. Mochte ich. Für Franco und Lina Romay Fans sicherlich zu empfehlen! 7/10


Story (imdb)
Cynthia, an exotic dancer in a upscale resort in Southern France, is seduced by a strange couple: Alpha, a being from another dimension and her human slave, Andros.


lina.jpg



Die Fliege 2 (Deutsche DVD)
Gefiel mir im Gegensatz zu früher nicht mehr und hat keine Chance gegen Teil eins. Vor allem Plot, Figuren und Anspruch sind billigste 08/15 Klischees. Auch die Effekte kommen nicht an die Qualtät aus Teil eins heran, auch wenn es einige schöne und blutige Splatter- und Monsterszenen zu sehen gibt. 5/10


Story (imdb)
The almost-human son of "Brundlefly" searches for a cure to his mutated genes while being monitored by a nefarious corporation that wishes to continue his father's experiments.


hund.jpeg


Antworten