Shock Wave

Neuigkeiten und Diskussionen zu Filmen aus den fernen Osten.

Beitragvon diceman » Di 19. Sep 2017, 22:22

Ja, mit meiner Variante wären einschlägige Filmforen mit "Hä"-Fragen geflutet worden (ausgenommen anti-intellektuelle Hipster-Kommunen wie die unsere). Und spätestens bei Testvorführungen wäre das Ende eh durchgefallen, und die Administration hätte Nachdrehs anberaumt. 8-)
[+] Spoiler
- "Warum schneidet der Typ den roten Draht durch, wenn er vorher gesagt hat, daß er den gelben kappen wird?"
- "Kann mir mal jemand erklären, warum die zweite Bombe nicht explodiert?"
- "Logikfehler!"

Hätte ich geil gefunden. Für mehr Hirnsausen im Mainstream!
Aber, mal im Ernst, finds grad echt nicht sooo kompliziert ... hatte schon im Kinosaal fest damit gerechnet, daß es genauso ablaufen wird - war dann dementsprechend etwas ernüchtert.
[+] Spoiler
So oder so, Francesca Eastwood sollte man im Auge behalten; da kommt noch was.
"We need to make books cool again. If you go home with somebody and they don't have books, don't fuck them."
(John Waters)
Benutzeravatar
diceman
 
Beiträge: 5707
Registriert: 07.05.2012

Beitragvon Joachim Bauer » Di 19. Sep 2017, 22:43

:D
Zumindest können wir uns ja darauf einigen,
[+] Spoiler
dass bei Deiner Variante Thorsten Hanisch an seine mimischen Grenzen stoßen würde, das glaubhaft darzustellen.
:mrgreen:
Benutzeravatar
Joachim Bauer
 
Beiträge: 5955
Registriert: 20.06.2012

Beitragvon Don Kolleone » Di 19. Sep 2017, 23:25

@dice/letzter Spoiler: *knutsch* :D
Schön bunt isses im Licht und schön düster wenns dunkel ist. (Greebo)
Benutzeravatar
Don Kolleone
 
Beiträge: 1584
Registriert: 17.09.2015
Wohnort: Rheinländer raus!

Beitragvon Yuki » Di 3. Okt 2017, 15:46

Fand den auch okay. Der hat Schwächen im Storytelling (weil eher platt) und die Figuren sind auch eher aus'm Stickeralbum, trotzdem weiß der Film die gut zu platzieren (wie z.B. die 4 Bullen in Zivil, die mit im Tunnel stecken) und emotionalen Druck in den Actionszenen aufzubauen. Die Action ist sowieso ziemlich gut. Spielt halt alles in 'nem Tunnel. Man weiß immer, woran man ist und was gerade wo abgeht. Wenn es losgeht (manchmal wunderbar plötzlich), geht es richtig los und die Kamera stimmt. Oder anders: Der etwas schwächere HURT LOCKER aus HK. :mrgreen:

PS: Ist euch aufgefallen, dass die Gräber in der finalen Szene COMPUTERANIMIERT waren lool? Die waren zu faul ein paar Erdlöcher auszuheben... Fand ich schon derbe.
Benutzeravatar
Yuki
 
Beiträge: 7043
Registriert: 08.05.2012

Beitragvon Pow Wow » Mo 30. Okt 2017, 18:38

Also ich bin hier bei kami.

Hab's auf Riesenleinwand mit fettem Sound gesehen und mich vor allem - gelangweilt. Einzig das fatalistische Ende war noch irgendwie ok.Sonst einfach völlig überraschungsarmes, nivelliertes Mittelmaß. Von mir: Avoid.
Pow Wow
 
Beiträge: 899
Registriert: 24.05.2012

Beitragvon Sylvio Constabel » Di 31. Okt 2017, 04:00

Daran ist nun wirklich gar nichts langweilig. Selbst in der Zwischenzeit, außerhalb des Tunnels, entschärft Lau noch 'ne WW-II-Bombe. Ich verstehe euch nicht.
Ist das die mit dem "Babe" aus Deiner Signatur?
Benutzeravatar
Sylvio Constabel
 
Beiträge: 10557
Registriert: 11.06.2012

Vorherige

Zurück zu Asien

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot]

cron